Karwendel Wandern

Am Ahornboden wandern

Karwendel wandern - diese schöne Landschaft erwartet dich bei deiner Ahornboden Wanderung
Karwendel wandern – diese schöne Landschaft erwartet dich bei deiner Ahornboden Wanderung

Im Karwendel wandern – rund um den Großen Ahornboden
Das Karwendelgebirge ist ein Wanderparadies und im Bereich des Ahornboden kannst du das Wandern besonders genießen. Das liegt daran, dass vom Almboden zahlreiche Wanderwege und Steige Richtung Berg angelegt wurden. Als Wanderziel kannst du auf die Almen, zu Hütten und natürlich auf viele imposante Gipfel. In diesem Beitrag gebe ich dir einen Überblick, welche Wanderungen sich besonders lohnen, von leichten Ahornboden Wanderungen bis hin zu anspruchsvollen Touren. Lass dich inspirieren – und teile diese Tipps auch gerne mit deinen Freunden. Am Ende dieses Beitrags zeige ich dir, wie das leicht geht.

In den Enger Grund wandern

Direkt hinter der Engalm – am hintersten Winkel des großen Ahornboden – gibt es verschiedene Wanderwege. Zuerst einmal ist da die Wanderung in den Enger Grund. Anfangs noch ein breiter Spazierweg, später ein schmaler Wandersteig. Es ist eine leichte Wanderung inmitten der schönen Natur! Viele Leute nutzen diese Wanderung in Verbindung mit einem Besuch der urigen Engalm.

Am großen Ahornboden wandern in den Enger Grund wandern - auch mit Kindern geeignet
Am großen Ahornboden in den Enger Grund wandern – auch mit Kindern geeignet

Der Weg führt bis zum Ende des Risstals im Naturpark Karwendel. Wo das Wasser von den Felsen herunterfliesst, sind oft Gämsen zu sehen! Vorsicht Steinschlag, nicht zu nahe hingehen. Aus sicherer Entfernung ist es ein tolles Naturschauspiel. Selten lassen sich Gämsen so leicht in den Bergen erreichen und beobachten. Diese Wanderung kannst du auch mit Kindern machen. Danach lockt der große Spielplatz bei der Engalm und der echte Bergkäse!

–> die Eng Alm

Karwendel wandern: Hohljoch und Falkenhütte

Ahornboden Wanderung - hier kannst du im Karwendel wandern: Von der Eng auf das Hohljoch
Ahornboden Wanderung – hier kannst du im Karwendel wandern: Von der Eng auf das Hohljoch

Von der Eng auf das Hohljoch beim Ahornboden wandern

Ein weiterer Wanderweg führt dich vom Ahornboden und der Engalm hinauf in Richtung Hohljoch. Von hier gehen die meisten Wanderer unterhalb der Lalidererwände hinüber zur einzigartig gelegenen Falkenhütte. Die Falkenhütte ist alternativ von der anderen Bergseite zu erwandern. Ab Hinteriß durch das Johannestal und über den schönen kleinen Ahornboden. Diese Gegend ist beliebt zum Karwendel wandern und daher leider sehr stark frequentiert!

–> Hier diese Beschreibung der Falkenhütte Wanderung.

Plan deine Ahornboden Wanderung im Frühsommer! Dann findest du die Wiesen voll von Enzian.
Plan deine Ahornboden Wanderung im Frühsommer! Dann findest du die Wiesen voll von Enzian.

Die Lalidereralm

Vom großen Ahornboden lohnt die Bergwanderung zum Hochleger der Lalidereralm wandern, um von dort auf das aussichtsreiche Gamsjoch aufzusteigen. Das Gamsjoch ist toller Aussichtsberg direkt oberhalb des großen Ahornboden. Es ist eine sehr schöne und zugleich auch anstrengende und fordernde Bergtour. Du brauchst Ausdauer und Trittsicherheit.

Vom Ahornboden wandern zur Lamsenjochhütte

Ahornboden Wanderung Richtung Lamsenjoch - entlang der Enzianwiesen im Karwendel wandern
Ahornboden Wanderung Richtung Lamsenjoch – entlang der Enzianwiesen im Karwendel wandern

Über den Panoramaweg auf die Binsalm im Karwendel wandern

Und dann gibt es hinter der Engalm noch die Wanderung hinauf zur Binsalm. Sehr aussichtsreich ist der Panoramasteig, wo du von oben auf den Ahornboden blicken kannst. Außerdem kannst du bei dieser Panoramawanderung direkt auf die imposante Spritzkartspitze schauen – sie prägt das gesamte Panorama, wenn du durch das Rißtal über den Großen Ahornboden fährst. Auf der Binsalm Wanderung hast du sie richtig schön vor deiner Nase. Schau, das ist der Blick:

Ahornboden wandern Binsalm

Von diesem Ausblick sind es rund 10 Minuten bis zur Binsalm. Es ist eine der Almen im Karwendel, wo im Sommer noch richtig Landwirtschaft UND Gastwirtschaft betrieben wird. Die Kühe grasen rund um die Alm. Michaela und Dominik machen aus der Alm Joghurt, den du auf der Binsalm essen kannst. Auch sonst ist es eine gute Einkehrmöglichkeit. Schnitzel und Kaiserschmarrn sind auf der sonnigen Terrasse sehr beliebt.

–> schau die schöne Binsalm

–> das ist die leichte Binsalm Wanderung

Am Ahornboden wandern - zur urigen Binsalm im Karwendel
Am Ahornboden wandern – zur urigen Binsalm im Karwendel

Von der Binsalm zur Lamsenjochhütte wandern

Wenn du dich von der Sonnenterrasse aufraffen kannst: Von der Binsalm kannst du auch noch weiter hinaufwandern auf den Hahnenkampl oder gar die Überschreitung über das Lamsenjoch zur Lamsenjochhütte unternehmen. Es ist eine tolle Tageswanderung, gekrönt vom steilen Kogel der Lamsenspitze. Viele schöne Karwendel Eindrücke lassen sich hier oben gewinnen. Geübte steigen sogar mit Klettersteigausrüstung bis zum Gipfelkreuz. Mehr davon ein paar Zeilen später.

–> so schön ist die Lamsenjochhütte Wanderung.

Schafjöchl wandern Lamsenjochhütte

Der Blick auf die Lamsenjochhütte und die Lamsenspitze auf der Schafjöchl Wanderung
Der Blick auf die Lamsenjochhütte und die Lamsenspitze auf der Schafjöchl Wanderung

Im Karwendel wandern zum Schafjöchl

Wenn du auf der Lamsenjochhütte bist, kannst du zwei weitere Touren wandern: Relativ leicht und gleichzeitig sehr aussichtsreich ist die Wanderung auf das Schafjöchl. Du siehst von hier beeindruckend hinunter auf die Lamsenhütte, die von hier fantatisch von der Lamsenspitze überragt wird. Ich habe dort auch schon Steinböcke getroffen.

–> so geht die Schafjöchl Wanderung.

Klettersteig Lamsenspitze

Die Lamsenspitze ist auch ein Ziel einer Bergtour. Allerdings geht es hier hinauf auf einem anspruchsvollen Weg. Zwei Klettersteigrouten führen von der Lamsenjochhütte hinauf zur Lamsenspitze. Bekannt weit über Tirol und Bayern hinaus, wegen ihrer Schönheit.

–> Lamsenspitze Klettersteig.

Von der Eng zum Hahnkampl wandern

Aussichtsreiche Ahornboden Wanderung auf einen Gipfel: Der Hahnkampl
Aussichtsreiche Ahornboden Wanderung auf einen Gipfel: Der Hahnkampl

Eine weitere Variante der Wanderungen rund um Eng und Binsalm ist der Hahnkampl. Dieser Gipfel trohnt über dem Ahornboden und ist von unten kaum sichtbar. Zu sehr dominieren die steinigen Gipfel rundherum. Dabei ist die Aussicht oben gewaltig schön – über einen Grat wanderst du zwischen Binssattel und Lamsenjoch, mittendrin ist der Gipfel. Du kannst sogar die Eng Almen von hier oben sehen und natürlich alle bekannten Gipfel…

–> so toll ist es auf dem Hahnkampl

Schöne Wanderungen im Bereich von Hinterriß – Eng

Tolle Wanderung im Karwendel: Zur Rohntalalm ab Hinterriß
Tolle Wanderung im Karwendel: Zur Rohntalalm ab Hinterriß

Von Hinterriß ins Rohntal und Tortal

Wirklich beeindruckend ist der Ausblick von der Rohntalalm mit dem Rohntalboden auf das Karwendel. Wer es nicht besser weiß, wird den Unterschied zum Ahornboden nicht erkennen. Hier auf der Hochebene im Rontal wachsen die Ahornbäume ähnlich schön wie auf dem Ahornboden. Die Wanderung durch das Rohntal ist nicht so lang – aber das Wanderziel wunderschön. Trainierte Wanderer gehen daher weiter bis zur Torscharte und über Tortal und die Tortalalm zurück nach Hinterriß . Das ist eine sehr tolle Rundwanderung, wenn auch kein Geheimtipp merh. Das Tortal endet an einer natürlichen Mauer: Den Torwänden. Faszinierend schön. Schau selbst:

–> Hier die schönen Fotos dazu und die Beschreibung der Wanderung Rohntal – Tortal.

Nimm dir Zeit für die Blumen am Wanderweg
Nimm dir Zeit für die Blumen am Wanderweg

Zum Jungfernsprung wandern im Karwendel

Am Taleingang vom Tortal gibt es eine kleine Klamm. Sie ist leider nicht durch einen Wandersteig erschlossen. Von Hinterriß gibt es aber einen Wanderweg zu einem Aussichtspunkt, dem sogenannten Jungfernsprung, wo du gut in die Schlucht hinunter schauen kannst. Weitere Einblicke in die Klamm im Tortal hast du vom Forstweg am Eingang in dieses kleine Seitental vom Rißtal.

–> das ist die kurze Jungfernsprung Wanderung im Karwendel.

Ahornboden Wanderung - der Jungfernsprung in Hinterriss
Ahornboden Wanderung – der Jungfernsprung in Hinterriss

Ahornboden wandern: Am Plumsjoch

Vom großen Ahornboden auf die Plumsjochhütte wandern

Am nördlichen Ende des Ahornboden beginnt ein Wanderweg hinauf zum Plumsjoch und die Plumsjochhütte. Am Anfang geniesst du auch hier einen schönen Blick auf den Ahornboden, kommst dann aber in den Wald hinein und weg vom Naturdenkmal. Die Hütte am Plumsjoch ist klein aber urig. Im Frühsommer blüht die Wiese rund um die Plumsjochhütte sehr farbenfroh. Ich mag das hier oben. Und von der Hütte geht´s auch noch weiter auf einen aussichtsreichen Gipfel, den Kompar.

–> alles über die Plumsjochhütte

Beim großen Ahornboden auf die unbewirtschaftete Hasentalalm wandern

Ebenfalls nicht direkt am Ahornboden, dafür aber mit einem schönen Blick von oben auf den großen Ahornboden und das Engtal, wartet die Wanderung auf die Hasentalalm auf. Sie startet am Parkplatz Hagelhütten. Im Sommer ist ein Senner oder eine Sennerin auf der Hasentalalm, wo es fallweise zumindest ein kühles Bier aus dem Almbrunnen gibt.

Wanderung über den Großen Ahornboden

Karwendel wandern: Über den Großen Ahornboden führt nur die Straße - kein eigener Wanderweg
Über den Großen Ahornboden führt nur die Straße – kein eigener Wanderweg

Direkt am Ahornboden im Karwendel wandern?

Durch den Ahornboden selbst führt kein eigener Wanderweg. Wenn du möchtest, kannst der Mautstrasse folgen, die einmal von Nord nach Süd verläuft. Links und rechts befinden sich im großen Ahornboden die Weideflächen der Tiere, die aber wegen der Kühe nicht betreten werden dürfen. Das ist bitte zu respektieren – nicht damit es ähnlich wie andernorts in Tirol oder in Salzburg zu Unfällen mit Kühen und Menschen kommt. Die Weideflächen der Kühe sind kein Wandergebiet.

Noch mehr Tipps zum Karwendel Wandern?

Hast du noch nich genug Wanderungen gefunden? Auch das übrige Karwendelgebirge ist reich an vielen tollen Wanderungen und Wanderwegen. Du kannst dir hier ein Wanderkarte kostenlos bestellen. Darin sind weitere Karwendel Wanderungen eingezeichnet. Einen Überblick über die schönsten Wanderungen im Karwendel findest du hier bei mir auf dem Karwendel Reiseblog. Ich zeige dir, welche Bergtouren, Almwanderungen und Naturwunder mit besonders gut gefallen:

—> meine besten Wanderungen im Karwendel

Ahornboden wandern im Winter

Karwendel wandern - im Winter rund um den Ahornboden
Karwendel wandern – im Winter rund um den Ahornboden

Meist kommst du wahrscheinlich im Sommer oder Herbst in diese Gegend zu wandern. Hast du dich schon mal gefragt, wie es hier im Winter ausschaut? Ich habe es ausprobiert. Es war berauschend in der Sonne durch den Schnee zu wandern. Allerdings musst du wissen wo, weil die im Winter nicht die gleichen Touren wie im Sommer möglich sind! Ich zeige dir hier die Winterwanderungen:

–> so ist das Winterwandern am Ahornboden.

Karwendel wandern & diese Tipps merken

Willst du gerne mal hierher? Merk dir diese Tipps zum Ahornboden wandern für deinen nächsten Urlaub oder Ausflug ins Karwendel. Merk dir diesen Pin gleich auf Pinterest. Ansonsten kannst du dir per Email oder WhatsApp auch den Beitrag schicken – oder ihn über Facebook mit deinen Freunden teilen. Folge einfach den Symbolen unterhalb der Bilder: