Ausflug Alpen

4.8/5 - (16 votes)

Ausflug Alpen: Warum du mal zum Ahornboden solltest

Ausflug Alpen - zum traumhaft schönen Ahornboden
Ausflug Alpen – zum traumhaft schönen Ahornboden

Der Top Ausflug Alpen nahe München
Wohnt in München oder in Oberbayern und willst hinaus in die Berge? Dann ist der Ahornboden DEIN ZIEL. Das Naturdenkmal großer Ahornboden ist perfekt für alle, die einen eindrucksvollen Ausflug in die Alpen machen möchten – ohne ewig lange fahren zu müssen. Gerade aus München, dem Tölzer Land und auch von Mittenwald lohnt sich das Ausflugsziel im Karwendelgebirge: Der Ahornboden wird direkt mit dem Auto erreicht, du musst keinen weiten Wanderweg gehen, bevor du den Landschaftsgenuss hast. Mit dem Auto kommst du aus dem Bereich München sehr schnell zu einem landschaftlich einmaligen Fleck mitten im Karwendelgebirge.

Der Weg ist das Ziel

Ausflug Alpen - du fährst mit dem Auto durch diese Bilderbuchlandschaft zum Ahornboden
Ausflug Alpen – du fährst mit dem Auto durch diese Bilderbuchlandschaft zum Ahornboden

Bei diesem Ausflugsziel in Tirol ist die bereits die Anfahrt ein landschaftlicher Genuß! Bevor du den zum Ahornboden in der Eng erreichst, kommst du durch die schöne Natur – raus aus der Stadt, vorbei an vielen schönen Ecken. Deswegen ist die Eng auch bei Motorradfahrern und allen Genuß-Autofahrern samt Cabrio sehr beliebt. Die Route von München nach Bad Tölz, Lenggries, den Sylvensteinspeicher, Vorderriss, Hinterriss und die Eng zählt zu den schönsten Motorrad-Ausflügen in den Alpen! Mit dem Auto hast du eine traumhafte Route, wo du bereits beim Blick aus dem Autofenster viel Entspannung findest. In einer guten Stunde Fahrzeit gibt es sehr viel zu sehen. Wenn du mehr Zeit hast, lohnen sich auch Zwischenstopps. Hast du dafür Zeit? Dann kannst du hier in diesen Beiträgen mehr Tipps und schöne Plätze finden.

Wie komme ich zum Ahornboden?

Ausflug Alpen: Ein kleiner Spaziergang am Ahornboden durch die Hütten der Engalm
Ausflug Alpen: Ein kleiner Spaziergang am Ahornboden durch die Hütten der Engalm

Den beliebtesten Weg zum Ausflugziel Ahornboden habe ich dir gezeigt. Du kannst aber auch via Garmisch Partenkirchen und Wallgau aus dem Bereich Mittenwald zum Ahornboden fahren. Viele Urlaubsgäste fahren für einen Tagesausflug in die Eng. Über Mittenwald und Wallgau führt die Anreise auch, wenn du in Seefeld startest oder ab Innsbruck unterwegs bist. Jede einzelne Route kann ich an dieser Stelle nicht vorstellen – so schön sie allesamt sind. Du kannst für deine Anreise in die Eng hier in diesem Beitrag alle Details finden, samt Routenplaner!

Wenn du meinen Beitrag über die Anfahrt gelesen hast und den Tipps für die Anreise gefolgt bist, erreichst du den großen Ahornboden Parkplatz. Hier ist mit dem Auto Schluß. Es ist zugleich die Endhaltestelle für den öffentlichen Bus – den Bergsteigerbus. Hier hast du nun die Qual der Wahl:

1) Wenn du möchtest, kannst du einen kleinen Spaziergang inmitten der schönen Berge ohne Anstrengung machen.
2) Ansonsten steigst du einfach nur aus dem Auto aus, setzt dich auf eine Bank und geniesst den Ausblick auf die Tiroler Berge.
3) Oder du gehst direkt am Ahornboden in den Gasthof im Almdorf mit Sonnenterasse. Dort kannst du Kuchen, Torte, Tiroler Gröstl oder Schnitzel bestellen. Nicht vergessen: Den echten Bergkäse der Engalm probieren. Den gibt es aber nur bei den Hütten der Engalm, nicht beim Gasthof am Parkplatz.

Ausflug Alpen mit Rollstuhl und Kinderwagen

Perfekt für einen Ausflug mit Kindern samt Kinderwagen oder auch mit dem Rollstuhl ist der Ahornboden. Vom letzten Parkplatz im Risstal, direkt am Tiroler Naturdenkmal großer Ahornboden, führt dich ein kleiner geteerter Wanderweg direkt zur Engalm. In rund 15 Minuten kannst du vom Parkplatz zu den urigen Hütten vom Almdorf Eng spazieren.  

Ausflug Alpen mit Kinderwagen oder Rollstuhl - auf dem befestigten Weg durch das Almdorf
Ausflug Alpen mit Kinderwagen oder Rollstuhl – auf dem befestigten Weg durch das Almdorf

Naturlehrpfad Karwendel

Entlang des Wanderwegs zwischen Parkplatz Alpengasthof Eng und der Engalm wurde 2008 ein Naturlehrpfad eingerichtet. Er gibt Einblicke in die Natur und die Besonderheiten des Karwendelgebirge. Er ist didaktisch gut aufbereitet, so daß auch Kinder gerne etwas über das Karwendel lernen: Wie sät sich der Ahornbaum im Ahornboden aus? Wie wurde die Engalm früher bewirtschaftet, was hat sich bis in die heutige Zeit erhalten? Wieviel Wald gibt es im Karwendel? Der Naturlehrpfad Eng wurde auch ausgezeichnet. Der perfekte kurze Weg für deinen entspannten Ausflug in die Berge.

Ausflug Alpen zur Engalm

Nicht fehlen darf bei einem Ausflug zum Ahornboden die Engalm. Sie wird als ältestes Almdorf Europas gehandelt. Seit Jahrhunderten gibt es hier die Bewirtschaftung der Almwiesen mit Kühen. Die Bauern leben auch heute noch im Sommer in den urigen Almhütten. Jedes Jahr kommen sie im Frühling mit ihren Tieren auf die Alm. Sehr zu empfehlen ist ein Rundgang durch das Almdorf. Schau dir die Hütten von außen an. Jedr einzelne Almhütte ist ein Unikat. Für Gruppen gibt es bei Anmeldung in der Engalm Rasthütte auch eine Führung, wenn man die Einkehr dort plant. Dann erfährst du auch manche interessante Geschichte über das Leben auf der Alm!
–> Alle Informationen zur Engalm

Ein großes Stück vom Käseglück: Der preisgekrönte Bergkäse der Engalm
Ein großes Stück vom Käseglück: Der preisgekrönte Bergkäse der Engalm

Wo kann man am Ahornboden essen?

Besonders gut einkehren zum Essen und Trinken kannst du direkt in der Engalm bei der Rasthütte (nicht am Parkplatz, sondern direkt im Almdorf). Hier gibt es den echten Enger Almkäse, der entweder als Brotzeit probiert werden kann oder verarbeitet in einem Tiroler Essen. Sehr zu empfehlen sind die Käsespätzle und der gebackene Enger Almkäse.

In der Eng Alm kocht Walter mit Leib und Seele
In der Eng Alm kocht Walter mit Leib und Seele

Bergkäse von der Engalm am Ahornboden

Unser Geheimtipp: Vor der Rückfahrt nach Hinterriss und der Rückkehr nach Hause noch einen original Enger Almkäse kaufen. Den gibt es aber nur im Dorf der Engalm, nicht am Parkplatz, nur im Engalm Bauernladen

Ausflug in die Berge mit Kindern

Ausflug in die Berge mit Kindern - der Engalm Spielplatz ist ein Paradies!
Ausflug in die Berge mit Kindern – der Engalm Spielplatz ist ein Paradies!

Wenn du einen Familienausflug planst, kannst du hier mitten in den Bergen einen riesig großen Spielplatz direkt im Almdorf besuchen. Außerdem starten hier einige leichte familienfreundliche Wanderungen zu Almen und Hütten. Die familienfreundliche Wanderung zur Binsalm zeige ich dir im nächsten Absatz. Alle Eindrücke, Tourentipps und viele Bilder von unseren Ausflügen mit Kindern rund um den Ahornboden gibt´s hier:
—> Hier noch mehr Bilder vom Naturdenkmal großer Ahornboden


Mehr als nur einen Ausflug?

Ausflug Ahornboden mit kleiner Wanderung: Die Binsalm im Karwendel
Ausflug Ahornboden mit kleiner Wanderung: Die Binsalm im Karwendel

Wenn du nicht nur mit dem Auto zum Ahornboden fahren willst, um dort zu spazieren und einzukehren, habe ich natürlich auch dafür Tipps. Die meisten Besucher kommen in diese schöne Ecke des Karwendelgebirge für Wanderungen. Die beliebteste Wanderung von der Eng führt zur bekannten und beliebten Binsalm. Sie liegt nur rund 300 Höhenmeter oberhalb vom Ahornboden. Du kannst auf einem Wandersteig hinauf oder auf der breiten Forststraße. Über die Forststraße geht es selbst mit einem geländegängigen Kinderwagen – allerdings musst du fleißig schieben. Stellenweise ist der Weg recht steil. Ich habe hier die Beschreibung

Bedenke bitte auch, dass du für eine Wanderung eine Wanderausrüstung brauchst. Du brauchst mindestens gute Wanderschuhe! Welche Wanderschuhe nötig sind, kannst du in meinem Beitrag über Wanderschuhe lesen:

Ahornboden Ausflug in die Berge – Variante mit Fahrrad

Wenn du deinen Ahornboden Ausflug nicht komplett im Auto oder auf dem Motorrad verbringen willst: Denk doch mal an einen Ahornboden Ausflug mit dem Fahrrad! Die kleine kurvige Straße durch das Risstal ist perfekt für eine relativ leichte Radtour inmitten der schönen Berglandschaft. Einziger Wermutstropfen: Es gibt keinen eigenen Radweg. Du musst mit dem Fahrrad auf der Straße fahren und dir den Teer mit den Autos teilen. Deswegen würde ich diese Tour mit dem Rad NICHT AM WOCHENENDE planen, sondern unter der Woche. Warum? An den Wochenenden sind überdurchschnittlich viele Autofahrer. Unter der Woche hast du es dagegen eher ruhig. Die Steigung ist angenehm! Du kannst mit einem Tourenrad, Mountainbike oder E-Bike fahren. Hier meine detaillierte Beschreibung für die Ahornboden Radtour:

Ahornboden Ausflug in die Berge – im Winter!

Die meisten Leute denken im Sommer an einen Ausflug in die Berge. Hast du auch schon mal einen Winterausflug gedacht? Und zwar an einen Ausflug ohne Skifahren! Das entspannt mich ganz besonders rund um den Ahornboden. Die Straße ist ab Hinterriss gesperrt. Du kannst also nicht so weit mit dem Auto fahren. Dafür kannst du die Straße für einen langen Winterspaziergang fern jeglicher Zivilisation und fern vom Stress genießen. Wenn du dich aktiver bewegen willst, lässt dich die komplette Strecke von Hinterriss in die Eng mit Langlaufski zurücklegen. Es sind sportliche 15 Kilometer (einfache Strecke). Was du dabei beachten musst und die Bilder dazu, findest du im Beitrag über die Karwendelloipe – so heißt die Langlaufloipe in die Eng.

Mehr solch tolle Ausflugsziele in den Alpen

Gefallen dir diese Bilder und Ideen? Suchst du noch mehr Ideen für deinen Ausflug in die Alpen? Dann lies dir auch meinen Beitrag über die besten Ausflugsziele und Natursehenswürdigkeiten durch. Nachdem ich jahrelang in den Alpen unterwegs gewesen bin, habe ich sehr viele tolle Plätze entdeckt. Seen, Berg, Klammen, Wasserfälle – viel schöne Natur! Ich habe hier einen eigenen Blogartikel mit den schönsten Plätzen in den Alpen verfasst. Lass dich dorthin entführen:
–> die Top Sehenswürdigkeiten der Alpen


Ausflug in die Berge merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen:

Bereits 140 Mal geteilt!