Ausflug Alpen

Ausflug Alpen: Warum du mal zum Ahornboden solltest

Ausflug Alpen: Ein kleiner Spaziergang am Ahornboden durch die Hütten der Engalm
Ausflug Alpen: Ein kleiner Spaziergang am Ahornboden durch die Hütten der Engalm

Der Top Ausflug Alpen nahe München
Das Naturdenkmal großer Ahornboden ist perfekt für alle, die einen eindrucksvollen Ausflug in die Alpen machen möchten. Gerade aus München, dem Tölzer Land und auch von Mittenwald lohnt sich das Ausflugsziel im Karwendelgebirge: Der Ahornboden wird direkt mit dem Auto erreicht, du musst keinen weiten Wanderweg gehen, bevor du den Landschaftsgenuss hast. Mit dem Auto kommst du aus dem Bereich München sehr schnell zu einem landschaftlich einmaligen Fleck mitten im Karwendelgebirge.

Ausflug Alpen - du fährst mit dem Auto durch diese Bilderbuchlandschaft zum Ahornboden
Ausflug Alpen – du fährst mit dem Auto durch diese Bilderbuchlandschaft zum Ahornboden

Wenn du möchtest, kannst du einen kleinen Spaziergang inmitten der schönen Berge ohne Anstrengung machen. Ansonsten steigst du aus dem Auto aus, setzt dich auf eine Bank und geniesst den Ausblick auf die Tiroler Berge. Oder du gehst direkt am Ahornboden in den Gasthof mit Sonnenterasse. Dort kannst du Kuchen, Torte, Tiroler Gröstl oder Schnitzel bestellen. Nicht vergessen: Den echten Bergkäse der Engalm probieren. Den gibt es aber nur bei den Hütten der Engalm, nicht beim Gasthof.

Ausflug Alpen mit Rollstuhl und Kinderwagen

Ausflug Alpen mit Kinderwagen oder Rollstuhl - auf dem befestigten Weg durch das Almdorf
Ausflug Alpen mit Kinderwagen oder Rollstuhl – auf dem befestigten Weg durch das Almdorf

Perfekt für einen Ausflug mit Kindern samt Kinderwagen oder auch mit dem Rollstuhl ist der Ahornboden. Vom letzten Parkplatz im Risstal, direkt am Tiroler Naturdenkmal großer Ahornboden, führtdich ein kleiner geteerter Wanderweg direkt zur Engalm. In rund 15 Minuten kannst du vom Parkplatz entlang dieses Weges zu den urigen Hütten vom Almdorf Eng spazieren.  

Ein großes Stück vom Käseglück: Der preisgekrönte Bergkäse der Engalm
Ein großes Stück vom Käseglück: Der preisgekrönte Bergkäse der Engalm

Naturlehrpfad Karwendel

Entlang des Wanderwegs zwischen Parkplatz Alpengasthof Eng und der Engalm wurde 2008 ein Naturlehrpfad eingerichtet. Er gibt Einblicke in die Natur und die Besonderheiten des Karwendelgebirge. Er ist didaktisch gut aufbereitet, so daß auch Kinder gerne etwas über das Karwendel lernen: Wie sät sich der Ahornbaum im Ahornboden aus? Wie wurde die Engalm früher bewirtschaftet, was hat sich bis in die heutige Zeit erhalten? Wieviel Wald gibt es im Karwendel? Der Naturlehrpfad Eng wurde auch ausgezeichnet.

Ausflug Alpen zur Engalm

Nicht fehlen darf bei einem Ausflug zum Ahornboden die Engalm. Sie wird als ältestes Almdorf Europas gehandelt. Seit Jahrhunderten gibt es hier die Bewirtschaftung der Almwiesen mit Kühen. Sehr zu empfehlen ist ein Rundgang durch das Almdorf. Für Gruppen gibt es bei Anmeldung in der Engalm Rasthütte auch eine Führung, wenn man die Einkehr dort plant.

–> Alle Informationen zur Engalm

Wo kann man am Ahornboden essen?

Besonders gut einkehren zum Essen und Trinken kannst du direkt in der Engalm bei der Rasthütte (nicht am Parkplatz, sondern direkt im Almdorf). Hier gibt es den echten Enger Almkäse, der entweder als Brotzeit probiert werden kann oder verarbeitet in einem Tiroler Essen. Sehr zu empfehlen sind die Käsespätzle und der gebackene Enger Almkäse.

Hier kocht Walter mit Leib und Seele
Hier kocht Walter mit Leib und Seele

Bergkäse von der Engalm am Ahornboden

Unser Geheimtipp: Vor der Rückfahrt nach Hinterriss und der Rückkehr nach Hause noch einen original Enger Almkäse kaufen. Den gibt es aber nur im Dorf der Engalm, nicht am Parkplatz, im Engalm Bauernladen

—> Hier noch mehr Bilder vom Naturdenkmal großer Ahornboden

Suchst du noch mehr Ideen für deinen Ausflug in die Alpen? Ich habe hier einen eigenen Blogartikel mit den schönsten Plätzen in den Alpen:

–> die Top Sehenswürdigkeiten der Alpen