Engtal

Das Engtal im Karwendel

Das Engtal wird überragt vom steinernen Massiv der Lamsenspitze
Das Engtal wird überragt vom steinernen Massiv der Lamsenspitze

Wo ist das Engtal?
In vielen Reiseberichten wird im Zusammenhang mit dem Großen Ahornboden nicht von der „Eng“ sondern vom „Engtal“ berichtet. In der Wirklichkeit gibt es aber kein „eigenes“ Engtal. Geografisch ist der Bereich des Ahornboden und die Eng allesamt unter dem Begriff „Risstal“ zu finden. Das Rißtal zweigt bei Vorderriß vom Isartal ab und führt über den enzigen ganzjährig besiedelten Ort Hinterriß bis in die Eng – wo das Talende liegt. Die steilen Felsen rund um die Spritzkarspitze überragen den Enger Grund, den Talschluß des Rißtals.

Blick in das Engtal, bei der Hahnenkampl Wanderung oberhalb der Binsalm
Blick in das Engtal, bei der Hahnenkampl Wanderung oberhalb der Binsalm

Doch ein Engtal im Karwendel?

Man könnte aber sagen, dass das Ende des Risstal, das auch als Eng bekannt ist, auch die Bezeichnung Engtal verdienen würde. Schliesslich ist dieser Bereich rund um die Engalm von den hohen Wänden des Karwendel umgeben, wie es bei einem „Tal“ der Fall ist. So könnte man den Begriff Engtal herführen. Wie auch immer der korrekte Begriff ist – es ist eine der schönsten Ecken im ganzen Karwendelgebirge.

Wandern in der Eng

So kennen das Engtal oder die Eng am Ahornboden die meisten Besucher: Der Weg vom Parkplatz zur Eng Alm
So kennen das Engtal oder die Eng am Ahornboden die meisten Besucher: Der Weg vom Parkplatz zur Eng Alm

Von der Engalm führt durch das Tal ein Wanderweg in die Eng – bis zum Talschluß. Auf der Seite stehen viele Rastbänke von denen aus man die Landschaft wunderbar geniessen kann. Wer möchte, kann eine Bank auch mit seinem Namen versehen. Alle Infos dazu unter Bankpatenschaft. Doch nun erstmal auf dem Wanderweg durch das Tal hinein über die Engalm in den Enger Grund…

Das ist der leichte Weg im Engtal zur Engalm
Das ist der leichte Weg im Engtal zur Engalm

Was man im Engtal gesehen haben sollte

Wenn es ein eigenes Engtal geben würde, dann wäre der sogenannte Enger Grund das Ende des Tals. In den Talschluss geht ein kleiner Wanderweg. Er ist nicht schwierig zu wandern. Anfangs ist er noch breit genug für einen Kinderwagen, später wird er schmal. Die Wanderung geht am wilden Rißbach entlang.

Wanderung zu den Gämsen

Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind am Talende Gämsen anzutreffen. Es gilt besondere Vorsicht, da sie in den Felsen herumspringen und oft einen Steinschlag auslösen. Die Beobachtung dieser wilden Tiere sollte man sich aber nicht entgehen lassen. Übernachten kann im Engalm Käseladen und den Engalm Hütten rundherum. Ich übernachte gerne im Gasthof Post in Hinterriss. Dort kannst du sogar im Gehege Gämsen beobachten.

Die Engalm ist der beste Platz, um direkt am Ahornboden eine schöne Zeit zu genießen. Du kannst den echten Enger Käse probieren (und auch kaufen) und sehr gut in der Rasthütte im Almdorf einkehren. Dort ist auch der riesige und zugleich einzigartige Spielplatz. Schau hier die Details:

Die Eng Alm - idyllischer geht es nicht!
Die Eng Alm – idyllischer geht es nicht!

Hohljoch und Lamsenjoch

Neben der Wanderung in den Enger Grund gibt es noch mehr Wanderungen in der schönen Natur im Engtal. Aus dem Tal geht es zu beiden Seiten zu einem Joch hinauf. Ich schätze die tolle Natur da oben – am Hohljoch noch mehr als am Lamsenjoch. Aber schön sind die beide und noch dazu tolle Ecken zum Wandern. Der Vorteil beim Lamsenjoch: Auf dem Weg liegt die urige Binsalm zum Einkehren – mit sehr gutem Kaiserschmarrn, Schnitzel und generell guter Tiroler Küche… Hier die Details:

Von der Eng rauf zum Hohljoch - ein Traum im Frühling zur Blüte der gelben Trollblumen
Von der Eng rauf zum Hohljoch – ein Traum im Frühling zur Blüte der gelben Trollblumen

Wenn du dezidiert nach den schönsten Wanderungen rund um den Ahornboden und die Eng suchst, wirst du hier deine Freude haben. In einem Beitrag habe ich alle meine Wandererlebnisse gesammelt und zeige dir über die Eng hinaus die Wandertouren: —> weitere Ideen zum Ahornboden wandern

Karwendel Sonnenaufgang im Engtal bei der Engalm
Karwendel Sonnenaufgang bei der Engalm

Filmlocation Engtal

Die Gegend rund um den Ahornboden ist so schön, dass zahlreiche Filme hier gedreht wurden. Nimm dir mal die Zeit und schau dir dieses schöne Fleckchen Erde an. Am besten im Frühling, wenn nach den dunklen Wintermonaten die Sonne das Gras sprießen läßt und die Bäume das frische Grün tragen!

–> so ist der Große Ahornboden

Wie eingangs schon erwähnt, ist das Engtal ja nur ein Teil vom Risstal. Willst du noch noch mehr tolle Natur im Karwendel sehen? Dann schau dir auch meinen Beitrag über das Risstal und den schönsten Ecken fern vom Trubel an. Da gibt es so manches zu sehen:

Blick über den Großen Ahornboden Richtung Eng
Blick über den Großen Ahornboden Richtung Eng

Engtal Tipps am Ahornboden merken

Na, gefallen dir diese Bilder und die Tipps rund um den Ahornboden? Dann merk dir doch gleich einen Pin auf Pinterest. So findest du diese Ideen wieder, wenn du deinen Ausflug oder Urlaubs planst. Außerdem kannst du diesen Beitrag als WhatsApp auf dein Handy schicken bzw. per Email komfortabel in deinen Posteingang. Klick einfach auf den Button unter den Bildern: