Ahornboden mit Kindern

Familienurlaub Ahornboden mit Kind

Erlebnisse und Wanderungen mit Kindern rund um den Ahornboden

Du bist mit Kindern unterwegs? Dann zeige ich dir hier die schönsten Erlebnisse und kleinen Wanderungen, die du mit deiner Familie am Großen Ahornboden machen kannst. Da ich selbst zwei Kinder habe, erfährst du von mir auch wirklich nur kindgerechte Sachen. Bei den Wanderungen musst du natürlich selbst entscheiden und einschätzen, wie weit die Kraft und Kondition reicht. Je nach Alter der Kinder und Motivation unterscheiden sich die wanderbaren Ziele mit Kindern. Oft kannst du die Kinder ja mit kleinen Überraschungen locken, die am Weg oder am Ziel auf sie warten.

Am Ahornboden mit Kindern unterwegs
Am Ahornboden mit Kindern unterwegs

Doch auch ohne wirklich zu wandern, könnt ihr als Familie einiges am Ahornboden erleben. Spaziert auf dem Themenweg zu den Engalmen, tobt euch richtig aus am Spielplatz „Spielschatz“, spielt gemeinsam am Bach oder lasst es euch auf der Almen so richtig gut schmecken. Ihr könnt die Kühe beobachten, wie sie von alleine in den Stall finden oder dem Kaser bei der Käseherstellung zuschauen. Natur pur, auf einem der schönsten Almdörfer der Alpen! Wenn du an einen besonderen Urlaub in den Bergen denkst, dann bist du hier richtig. Du findest am Ahornboden mit Kindern ganz viel Natur, fern der Zivilisation und den Bergbahnen.

Lass dich inspirieren und informieren – mit unseren 9 Tipps für den Ahornboden mit Kindern – angefangen vom einfachen Spazierganz über den schönsten Platz in Tirol, bis hin zur echt gemütlichen Ferienwohnungen mit allem Komfort zum zivilen Preis!

#1 Themenweg zu den Engalmen

Ahornboden mit Kinderwagen - vom letzten Parkplatz auf diesem schönen Weg zur Engalm wandern
Ahornboden mit Kinderwagen – vom letzten Parkplatz auf diesem schönen Weg zur Engalm wandern

Vom Parkplatz P10 (dem letzten Parkplatz der Mautstraße) wandert ihr ganz gemütlich am Themenweg zum Almdorf hinüber. Du spazierst hier übrigens über den schönsten Platz in Tirol. Der Ahornboden hat diesen Titel per Abstimmung von den Zuschauern des österreichischen Staatsfernsehen verliehen bekommen. An den einzelnen Stationen könnt ihr gemeinsam viel über das Almleben und die Bergwelt mit ihren Tieren und Pflanzen erfahren. Der Weg ist fast eben und eignet sich deshalb auch gut mit dem Kinderwagen. 10 bis 15 Minuten dauert diese „Mini-Wanderung“ und schon seid ihr bei den ersten Almhütten. Beim Spielplatz gibt es übrigens weitere Tafeln, die wirklich interessant sind.

#2 Das Almdorf entdecken

Das ist eine der urigsten Hütten der Engalm am Großen Ahornboden
Das ist eine der urigsten Hütten der Engalm am Großen Ahornboden

Da es nicht mehr viele Almdörfer gibt, die wirklich bewirtschaftet werden, ist ein Rundgang durch das Dorf der Eng Alm besonders interessant. Bitte aber nicht in die Hütten gehen! Hier wohnen echte Menschen, die auch gerne ihre Privatssphäre haben! Aber auch von außen könnt ihr sehen, wie eng Menschen und Tiere hier zusammen wohnen. Der Stall ist meistens direkt in die Hütte integriert. Und findet ihr die kleine Kapelle? Jeden Sonntag feiern hier die Bauern gemeinsam eine Andacht. Sogar heiraten kannst du hier! Schaut doch mal, welche Tiere außer den Kühen noch im Almdorf leben. Ihr entdeckt bestimmt welche.
–> das ist die schöne Eng Alm

#3 Kühe, Milch und Käse

Entdecke das echte Almleben auf der Engalm am Großen Ahornboden
Entdecke das echte Almleben auf der Engalm am Großen Ahornboden

Woher kommt die Milch? Und wie wird Käse gemacht? Wenn ihr Zeit habt oder länger am Ahornboden zu Besuch seid, dann solltet ihr um 17 Uhr unbedingt zuschauen, wie die Kühe von den Almwiesen in den Stall gehen. Das ist ein echtes Erlebnis. Tagsüber weidern die Kühe im Freien, abends kommen sie zurück in die einzelnen Ställe. Über 200 Kühe spazieren quer durch das Almdorf und jede weiß genau, wo sie hingehen muss. Gegen einen Blick in den Stall von außen haben die Bauern nichts und ihr könnt sehen, wie die Kühe gemolken werden. Die Milch wird nach dem Melken sofort in die Käserei gebracht. Jeden Morgen ab ca. 6 Uhr fängt der Kaser an, die Milch dann zu Käse zu verarbeiten. Für Frühaufsteher das Ereignis. So direkt wird Milch eben nur auf Almen verarbeitet! Den Käse und auch Butter könnt ihr tagsüber im Bauernladen kaufen – zum Essen auf einer der gemütlichen Bänke in der Eng oder daheim.

Genieß´ den Eng Alm Käse gleich hier am Ahornboden - oder nimm ihn verpackt mit nach Hause
Genieß´ den Eng Alm Käse gleich hier am Ahornboden – oder nimm ihn verpackt mit nach Hause

#4 Spielplatz „Spielschatz“ auf der Engalm

Ein Muss am Ahornboden mit Kindern - der riesige Spielplatz mitten in den Bergen
Ein Muss am Ahornboden mit Kindern – der riesige Spielplatz mitten in den Bergen

Der Spielplatz direkt hinter der Rasthütte ist ein echtes Kinderparadies! Bei den vielen verschiedenen Spielerlebnissen können die Kinder das Almleben nachspielen. Ob beim Heuhüpfen, beim Balancieren über Milchkannen und Käselaibe oder in der Almhütte mit den kleinen Holztieren. Auf den Ziegen kann man reiten und die große Kuh in der Mitte lässt sich sogar melken. Am Wasserbach können die Kinder die kleinen Wasserräder antreiben, die früher das Butterfass angetrieben haben. Und so richtig autoben können sich auch noch etwas ältere Kinder auf der coolen Rennstrecke mit den Kettcars. Auch die große Tunnelrutsche begeistert selbst die größeren Kinder. Die Kleinen können unterdessen im Sandkasten spielen. Ihr seht, du findest sehr viele Möglichkeiten eine nette Zeit zu erleben! Die Eltern können es sich einfach auf einer der Bänke gemütlich machen und das fantastische Panorama genießen.
—> hier noch mehr zum Spielschatz Engalm

#5 Einkehren in der Rasthütte Eng Alm

In der Rasthütte könnt ihr als Familie gut einkehren. Hier werden viele Gerichte frisch und selbst gekocht. Die Käsespätzle werden wirklich selbst gemacht – natürlich mit Enger Almkäse – und so schmecken sie auch. Super schmeckt auch der gebackene Almkäse. Und die Eisbecher können sich auch sehen und schmecken lassen. Genau das Richtige nach einem Ausflug!

#6 Wanderung zur Binsalm mit Kindern

Wanderziel Binsalm - leichte Wanderung vom Ahornboden zur Alm im Karwendel
Wanderziel Binsalm – leichte Wanderung vom Ahornboden zur Alm im Karwendel

Die Wanderung zur Binsalm schaffen die meisten Familien recht gut. Etwa 300 Höhenmeter geht ihr hinauf. Entweder direkt vom Parkplatz aus oder von den Engalmen. Mit Kindern geht ihr zwischen 45-60 Minuten zur Binsalm. Auch der Panoramaweg von den Engalmen aus ist möglich, das sind aber 100 Höhenmeter mehr zum Wandern. Oben erwartet euch die gemütliche Binsalm mit den herrlichen Almwiesen ringsherum. Dort könnt ihr einkehren, die Ponys und Ziegen besuchen und auf dem kleinen Spielplatz in den Almhimmel schaukeln. Lust auf ein richtig colles Erlebnis! Dann reserviert euch doch dem „Almjacuzzi“. Im großen Holzbottich zusmmen als Familie baden, ist wirklich etwas ganz Besonderes! Angeheizt wird auf der Almjacuzzi natürlich mit Holz.
–> lies hier mehr über die leichte Binsalm Wanderung und zur Binsalm

#7 Plumsjochhütte wandern mit Kindern

Auf die Plumsjochhütte wandern mit Kindern
Auf die Plumsjochhütte wandern mit Kindern

Eine etwas längere, aber ebenfalls unschwierige Wanderung führt euch zur Plumsjochhütte. Ca. 600 Höhenmeter sind es vom Parkplatz Hagelhütten P8. Etwa 2 Stunden würde ich dafür mit Kindern rechnen. Also schon für etwas größere Kinder oder wandergeübte Kinder. Zuerst wandert ihr auf einem schönen Wandersteig, später ein Stück auf dem Forstweg, bevor ihr wieder auf einem Steig wanden könnt. Das ist auch für Kinder interessanter, als auf der breiten Forststraße. Oben angekommen habt ihr einen super Blick über das Karwendel und den Großen Ahornboden. Wenn ihr noch einige Meter weiter wandert, seht ihr sogar den Achensee von oben, wunderschön! Aber ihr könnt auf der super urigen Alm auch einkehren. Werft bei schönem Wetter bitte trotzdem einen Blick in die Hütte, es lohnt sich!
–> mehr zur Plumsjochhütte

#8 Am Bach in der Eng spielen

Ahornboden mit Kindern: Am Bach spielen und im Wasser abkühlen
Ahornboden mit Kindern: Am Bach spielen und im Wasser abkühlen

Von den Engalm kann man Richtung Enger Grund wandern. Für Kinder ist es aber natürlich viel spannender am Bach zu Spielen. Kleine Stöcke werden zu Booten, Staudämme können gebaut werden und was ihnen noch so alles einfällt. Ein schönes Plätzchen findet ihr bestimmt, wenn ihr ein paar Meter Richtung Enger Grund spaziert. Es gibt rund um die Alm einige Bäche zum Spielen. Wir kommen mit unseren Kindern ja an keinem Bergbach vorbei, ohne dass wir eine längere Pause dort machen müssen 🙂 . Naturnäher geht’s nicht.

#9 Übernachten in der Ferienwohnung mit Spielplatz

Sehr empfehlenswerte Ferienwohnung mit Kindern
Sehr empfehlenswerte Ferienwohnung mit Kindern

Nachdem ich euch jetzt so viele Tipps für Erlebnisse am Ahornboden gegeben habe, fragt ihr euch sicher, wo ihr am besten mit der Familie für ein paar Tage übernachten könnt. Mein Vorschlag: ihr übernachtet in einer der Ferienwohnung am Rohntalbach. Diese findet ihr in Hinterriß kurz vor der Mautstelle in die Eng. Als Familie finde ich es persönlich immer sehr angenehm in einer Ferienwohnung zu übernachten. Wir haben genügend Platz und die Kinder haben ihr eigenen Schlafzimmer!! Außerdem sind wir unabhängig von Essenzeiten o.ä.

Das ist der Spielplatz bei der Ferienwohnung in Hinterriss
Das ist der Spielplatz bei der Ferienwohnung in Hinterriss

Die Ferienwohnungen gehören zum Gasthof Post dazu. So könnt ihr die Annehmlichkeiten des Gasthofes mit nutzen, z.B. den tollen Spielplatz. Hier gibt es einen coolen Kletterturm inkl. langer Tunnelrutsche, einen Sandkasten mit ganz viel Spielzeug und eine Seilrutsche. Als Erwachsene könnt ihr in der Sauna antspannen. Und wenn ihr doch mal keine Lust auf selber kochen habt, könnt ihr natürlich dort essen. Es ist auch möglich, das Frühstücksbuffet in der Früh zu genießen. So kannst du verwöhnt in den Tag starten. Die Ferienwohnungen sind übrigens wirklich sehr gut ausgestattet. Küche mit Cerankochfeld, Backofen, Mikrowelle und sogar eine Küchenmaschine haben wir entdeckt. Und die Betten sind super kuschelig!
–> hier geht’s weiter zu den Ferienwohnungen Rohntalbach

Weiterführende Links zum Wandern mit Kindern

Über den Ahornboden hinaus, habe ich hier noch ein paar gute Links für besonders gute Wanderungen mit Kindern. Viel Spaß damit, klick drauf und lass dich inspirieren!

Ahornboden mit Kindern Tipps merken

Nach den vielen schönen Eindrücken von unseren Tagen am Ahornboden mit Kindern, willst du wahrscheinlich auch einmal selbst hierher. Nutze den Pin, um dir für deine Urlaubsplanung oder deinen nächsten Ausflug die Ideen auf Pinterest zu merken. Du kannst die Tipps auch mit befreundeten Familien teilen – über Facebook, WhatsApp oder als Email. Klick dafür einfach auf das Symbol deiner Wahl unter den Bildern.

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen:

Bereits 132 Mal geteilt!