Vorderriß

Vorderriß auf dem Weg zum Ahornboden

Der Weiler Vorderriß in Bayern auf dem Weg zum Ahornboden
Der Weiler Vorderriß in Bayern auf dem Weg zum Ahornboden
Am Ortsrand von Vorderriss steht heute noch die alte Grenzstation
Am Ortsrand steht heute noch die alte Grenzstation
Und das Schild mit dem Hinweis auf den Zollgrenzbezirk prangert am Holzstadel in Richtung Maustrasse Wallgau
Und das Schild mit dem Hinweis auf den Zollgrenzbezirk prangert am Holzstadel in Richtung Mautstrasse Wallgau

Vorderriß – der kleine Verkehrsnabel im Karwendel
Immer wenn ich durch Vorderriß fahre, fühle ich mich in eine andere Welt zurück versetzt. Es ist eine kleine Siedlung im Isartal. Einerseits ein Ort, wo sich Fuchs und Hase „Gute Nacht“ sagen, andererseits der einzige Weg mit dem Auto, Motorrad oder Bus ins Risstal zum großen Ahornboden.

Vorderriss ist die Schnittstelle, wo Besucher aus dem Raum Mittenwald über die Mautstraße aus Wallgau kommen. Hier trifft sich an der Kreuzung die Mautstraße Wallgau-Vorderriß mit der Deutschen Alpenstraße. Nicht umsonst hat diese Straße den beeindruckenden Namen. Du siehst das, wenn du aus München via Lenggries ins Karwendel fährst und am Sylvensteinsee vorbei kommst.

Blick von der Mautstraße auf die Isar
Blick von der Mautstraße auf die Isar

Willst du mehr über die Mautstraße wissen und Bilder sehen? Die Landschaft ist auch einmalig schön. Im Winter führt eine Loipe durch´s Tal. Ich gehe weiter unter darauf ein. Nur soviel: Die Landschaft ist so wild, dass von „bayrisch Kanada“ die Rede ist und die Loipe als Kanadaloipe bezeichnet wird. Hier nun die Infos zur Mautstraße Vorderriß.

Holz ist das Kapital

Einige Häuser in Vorderriß stehen nahe der Isar mit dem großen Kiesbett
Einige Häuser in Vorderriß stehen nahe der Isar mit dem großen Kiesbett

Forstwirtschaft in Vorderriss

Die Lage der Siedlung brachte in früheren Zeiten auch das Geld zum Überleben und führte zum Bau der Häuser. Mitten im Wald gelegen, mit vielen Bäumen zum Roden: Das Holz aus dem Karwendelgebirge war begehrt. In Vorderriss waren Unterkünfte und der Umschlagplatz für das Holz. Das Holz wurde nämlich nicht nur hier geschlagen, sondern schon in den Orten oberhalb und über die Isar nach Vorderriss transportiert. Auf dem Wasser der Isar wurde das Holz aus Scharnitz, Mittenwald über Wallgau in Richtung München weiter verfrachtet. Die Flößerei war damals eine sehr gute Einnahmequelle für all jene, die keinen Waldbesitz hatten. In Zusammenhang mit dem Forst lebte hier einer der bekanntesten Einwohner des Orts: Der bekannte bayerische Schriftsteller Ludwig Thomas wohnte in Vorderriß bei Lenggries, weil sein Vater hier Oberförster war.

Kaiser und Könige

Die Karwendel Jagd

Auch die Jagd spielte – und spielt auch heute noch – eine große Rolle. Bekannte Persönlichkeiten wie Prinzregent Luitpold von Bayern waren auf Jagdbesuchen hier im Karwendelgebirge. Die Gegend war Jagdrevier der bayerischen Herzöge. 1483 wurde sogar ein Bärenjäger nachgewiesen. König Maximilian II. kam auch gerne nach Vorderriß. Er ließ sich ein Königshaus errichten (es ist heute das Jägerhaus Nummer 15 auf der Anhöhe über dem Ort).

Die kleine Kapelle oberhalb von Vorderriss im Karwendel
Die kleine Kapelle oberhalb von Vorderriss im Karwendel

In der damaligen Zeit gab es noch kein Bad im Haus. König Maximilian II. war hier fortschrittlich: Er hat sich ein eigenes Badehaus bauen lassen, „mit Dach“ – so ist es überliefert. Und König Ludwig II. war nicht nur am Soiernhaus zu Gast, sondern auch in Vorderriß. Auf ihn geht die Kapelle in im Ort zurück, die man heute noch auf der Anhöhe sieht. Von ihr hast du einen guten Ausblick, schau hier:

Von der Kapelle in Vorderriß ist auch der Eingang des Risstals zu sehen
Von der Kapelle iit auch der Eingang des Risstals zu sehen, hinten die Spitzen des Karwendelgebirge

Für einen Wanderurlaub nach Vorderriß?

Heute ist im kleinen Weiler viel Durchzugsverkehr in Richtung Hinterriss und Ahornboden. Dort sind die Hotspots unserer Zeit und die schönen Wanderungen auf die Falkenhütte, Lamsenjochhütte oder die Tölzer Hütte. Wer in Vorderriss wandern möchte, kann von hier auf das Soiernhaus wandern. Dafür brauchen Wanderer eine entsprechend gute Ausdauer. Kürzer ist die Wanderung auf den Rißsattel oder gar die Luitpolderalm. —> Mehr Informationen zum Wandern rund um den Ahornboden

Die Vorderriß Loipe: Kanadaloipe

Der Einstieg in die Loipe durch das Isartal nach Wallgau und Krün

Im Winter ist im kleinen Ort nicht sehr viel los. Die meisten Leute kommen im Sommer. Die wenigen Wintergäste wollen hier Langlaufen und machen das als Tagesausflug. Vom Sylvensteinsee gibt es eine Loipe nach Vorderriß. Ebenso führt vom anderen Teil Bayerns, von Krün und Wallgau eine Loipe nach Vorderriß. Insbesondere diese Loipe ab Krün ist aufgrund der landschaftlichen Schönheit beliebt. Sie wird als Kanadaloipe vermarktet. Ich habe sie schon ausprobiert, das ist eine echt tolle Loipe mit schöner Landschaft: —> so ist die Kanadaloipe.

Vorderriß Unterkunft

Für einen Urlaub rund um den Ahornboden und den Ort Vorderriß empfehle ich persönlich besser in Hinterriß zu übernachten. Hier ist man mittendrin, kann bequem von dort aus den Bereich des gesamten Rißtals erkunden und hat gleichzeitig nicht so weit zum beeindruckenden Ahornboden – dem schönsten Ziel in dieser Ecke. –> Hier die Details zum Ort Hinterriss samt Übernachtungsmöglichkeiten und Gasthof.

Der Gasthof Post ist sehr gemütlich.