Lamsenjochhütte

4.5/5 - (85 votes)
Die Lamsenjochhütte mit der Lamsenspitze - wunderschöne Lage in den Bergen
Die Lamsenjochhütte mit der Lamsenspitze – wunderschöne Lage in den Bergen
So schroff ist das Karwendelgebirge von der Lamsenhütte in Richtung Stallenalm
So schroff ist das Karwendelgebirge von der Lamsenhütte in Richtung Stallenalm

Die Lamsenjochhütte beim Ahornboden

Was man über die Lamsenjochhütte im Karwendel wissen sollte
Die Lamsenjochhütte oder auch Lamsenhütte von den einheimischen Bergfexen genannt, ist eine der ältesten Hütten im Karwendelgebirge. Erbaut wurde sie bereits vor über 100 Jahren. Seit 1908 finden Alpinisten und Naturliebhaber in der Hütte inmitten des steinreichen Karwendel ein Lager und bekommen Essen und Trinken. Bergfreunde aus München haben die Hütte einst dafür geschaffen. Die Hütte wurde von Lawinen zerstört und wieder aufgebaut. Sie steht auf 1953 Metern Seehöhe zu Füßen der markanten Lamsenspitze. Sie dient Alpinisten als Stützpunkt auf dem zur Lamsenspitze. Wanderer schätzen die Übernachtung auf der Hütte bei der mehrtägigen Karwendeltour. Die Lamsenhütte gehört dem Deutschen Alpenverein, genauer gesagt der Sektion München Oberland. Sie verpachtet die Hütte meistbietend an einen Wirt, der sie für Gäste betreibt. Die Hütte ist nur in den Sommermonaten bewirtschaftet. Im Winter ist geschlossen. Es gibt jedoch einen Winterraum für Alpinisten.

Die Lamsenjochhütte zwischen Ahornboden und Inntal

Wo ist die Lamsenjochhütte?

Die urige alte Schutzhütte befindet sich oberhalb des Naturdenkmal Ahornboden am Lamsenjoch. Dahinter erhebt sich die Lamsenspitze, die der Hütte den Namen gegeben hat. Erreichbar ist die Hütte zu Fuß über einen technisch leichten Wanderweg. Er führt vom Ahornboden direkt aus der Eng über die Engalm und Binsalm hinauf auf das westliche Lamsenjoch. Von hier gibt es die Verbindung über den Wandersteig hinüber zum östlichen Lamsenjoch, wo sich die Hütte befindet. Weitere Zustiege sind aus dem Bereich Achensee und Inntal möglich. Alle Wege zur Hütte sind als mittelschwer klassifiziert. Wichtig ist eine gute Kondition. Hier die Details dazu:

Von der Eng zur Lamsenjochhütte

Auch eine kleine Kapelle steht bei der Lamsenjochhütte, hier führt der Aufstieg zum Lamsenjoch Klettersteig vorbei
Auch eine kleine Kapelle steht bei der Lamsenjochhütte, hier führt der Aufstieg zum Lamsenjoch Klettersteig vorbei
Auf diesem Wanderweg kommen die Wanderer aus der Eng und dem Ahornboden auf die Lamsenjochhütte
Auf diesem Wanderweg kommen die Wanderer aus der Eng und dem Ahornboden auf die Lamsenjochhütte
Der Blick von oben auf die Lamsenjochhütte und die Lamsenspitze
Der Blick von oben auf die Lamsenjochhütte und die Lamsenspitze

Zustieg Lamsenhütte ab Ahornboden in der Eng

Die meisten Gäste kommen zu Fuß auf dem beschriebenen Wanderweg vom großen Ahornboden herauf und sind dabei auf der dreitägigen Karwendeldurchquerung. Die beliebteste Route des Fernwanderwegs durch das Karwendel sieht eine Übernachtung auf der Lamsenjochhütte vor. Hier die Informationen zur Hüttenwanderung, der Karwendeltour. Dieser Abschnitte der Karwendeltour ist landschaftlich traumhaft. Dementsprechen ist in den Sommermonaten hier viel los. Rund 3 Stunden dauert der Zustieg von der Eng zur Lamsenjochhütte. Auch für Tagesgäste ist der Zustieg von der Eng auf die Lamsenjochhütte möglich. Du tauchst im Rahmen einer Tageswanderung in die Magie des Karwendel ein. Unten am Ahornboden erlebst du die Idylle der schönsten Alm im Karwendel. Oben nahe der Lamsenjochhütte bist du mittendrin in der Felsbastion. Hier die Beschreibung:
–> Lamsenjochhütte Wanderung

Gramaialm Lamsenjochhütte

Von der Gramaialm auf die Hütte wandern

Ebenfalls möglich ist der Zustieg auf die Lamsenjochhütte aus dem Gebiet des Achensee. Es gibt eine Wanderung von der Gramaialm zur Lamsenjochhütte. Der Steig ist markiert mit der Nummer 201. Statt in der Eng zu starten, geht es aus dem benachbarten Seitental im Karwendel, dem Falzthurntal (beim Achensee) ebenfalls hinauf zur Lamsenjochhütte. Wegstrecke Gramaialm Lamsenjochhütte: Auf einem beschilderten Wandersteig kommen Wanderer (mit dem Mountainbike nicht möglich) in den Gramaier Grund. Das ist eine tolle Ecke im Karwendel und fast ohne Höhenmeter erreichbar. Aus dem Grund führt der Wandersteig steil hinauf auf die Hütte. Ich würde mit rund 2,5 Stunden Zustieg zur Hütte rechnen.

Schwaz Lamsenjochhütte

Von Schwaz und der Bärenrast auf die Hütte

Landschaftlich sehr ursprünglich ist der Zustieg über das Stallental zur Lamsenjochhütte. Man kann im Inntal starten, rund um die Orte Schwaz, Vomp oder Stans. Gerade von Stans aus ist die Wanderung auf die Lamsenjochhütte über die Wolfsklamm sehr beeindruckend. Hinter der Wolfsklamm führt der Wandersteig hinauf zum schönen Stallenboden und der Stallenalm (geschlossen, keine Übernachtung oder Einkehr). Von dort geht es zwischen den riesigen Felswänden über die Lamsenrast hinauf, bis schliesslich die Lamsenjochhütte erreicht ist. Dieser Zustieg ist wunderbar, gleichzeitig aber auch der Längste! Insgesamt sind es 5 Stunden Gehzeit von Stans zur Lamsenjochhütte.

ACHTUNG:
Halte dich bei diesem Zustieg an die Wegmarkierung. Seit Jahren wird ein Felssturz unterhalb der Hütte befürchtet. Im bereich der Steinkarlspitze droht eine große Menge Gestein abzubrechen. Daher ist der Wandersteig oberhalb der Stallenalm zur Hütte gesperrt. Der Zustieg erfolgt über den breiten Forstweg.

Lamsenjochhütte Wanderung

Links der Wanderweg in den Ahornboden, rechts der Wandersteig zur Gramaialm
Links der Wanderweg in den Ahornboden, rechts der Wandersteig zur Gramaialm
Das ist Blick hinunter zur Gramaialm ins Falzthurntal - ein Zustieg auf die Lamsenjochhütte
Das ist Blick hinunter zur Gramaialm ins Falzthurntal – ein Zustieg auf die Lamsenjochhütte

Was tun auf der Lamsenjochhütte?

Die Lamsenjochhütte Wanderung zur Hütte ist an sich die Aktivität – der Weg ist das Ziel! Wunderschön ist die Landschaft auf der Lamsenjochhütte Wanderung. Wenn auf der Hütte angekommen bist und noch nicht genug hast, kannst du den Klettersteig gehen oder noch zum Schafjöchl wandern: Von der Karwendel – Hütte selbst lohnt sich für erfahrene Bergfexe der Aufstieg mit Klettersteigset auf die Lamsenspitze. Von hier oben liegt das Karwendel zu Füßen. Eine der Hotspots für Liebhaber von Klettersteigen. Aufpassen und genügend Zeit einplanen: Am Wochenende sind bei gutem Wetter ganz viele Alpinisten unterwegs. Dann mußt du am Einstieg oft warten oder den Gegenverkehr abpassen. Die Alternative zum Klettersteig ist das Schafjöchl: Eindrucksvoll ist die Wanderung von der Lamsenjochhüte zum Schafjöchl. Hier oben habe ich sogar Steinböcke getroffen!
–> schau hier die Schafjöchl Wanderung.

Klettersteig Lamsenspitze

Klettersteig Lamsenjochhütte

Immer mehr Alpinisten und erfahrene Wanderer nutzen die Lamsenjochhütte für eine Begehung des Klettersteig Lamsenspitze. Von der Hütte führt der Zustieg zum Klettersteig auf den markanten Gipfel. Zwei Klettersteig – Varianten verbinden die Hütte mit dem Gipfel: Entweder über den normalen Klettersteig oder den Brudertunnel Klettersteig. Ziel ist immer das Kreuz auf der Lamsenspitze, mit dem gigantlischen Ausblick über das Karwendel.
–> hier mehr Details über den Klettersteig Lamsenspitze.

MTB Lamsen

Zur Lamsenjochhütte mountainbiken? Der Übergang zwischen westlichem und östlichen Lamsenjoch
Zur Lamsenjochhütte mountainbiken? Der Übergang zwischen westlichem und östlichen Lamsenjoch

Zur Lamsenjochhütte mountainbiken?

Geübte und kräftige Mountainbiker können von der Eng über die Binsalm zur Lamsenjochhütte mountainbiken. Es gibt die offizielle Biketour mit der Nummer 456. Sie ausgeschildert ab der Engalm.  An einigen Stellen im oberen Bereich ist der Weg sehr grob und steil – daher stellenweise zum Schieben. Zwischen westlichen und östlichen Lamsenjoch ist es ein MTB Trail. Hier besonders gut aufpassen, man teilt sich die Route mit den Wanderern und links geht es steil hinunter. Weitere offizielle Mountainbikewege gibt es nicht. Der Steig von der Gramaialm auf die Lamsenjochhütte ist ohnehin nicht fahrbar (steil, schmal, viele Wanderer), die breite Forststraße aus dem Inntal über die Stallenalm zur Lamsenjochhütte wurde früher von Mountainbikern genutzt. Seitdem es das offizielle Fahrverbot gibt, fällt dieser Zugang für Mountainbiker weg – zumal der Bereich oberhalb der Stallenalm aufgrund der Steilheit an vielen Stellen nicht fahrbar ist. E-Biker haben sich daran versucht und aufgegeben. Durch die Steigung reicht die Kraft des Akkus nicht mehr aus, um über das Joch zu gelangen. Zudem sind die schweren E-Bikes unhandlich, um die Schiebestrecke zwischen westlichen und östlichen Lamsenjoch zu bewältigen.

Öffnungszeiten Lamsenjochhütte

Wann sind die Öffnungszeiten der Lamsenhütte?

Wann hat die Lamsenjochhütte geöffnet? Die Hütte gehört dem Alpenverein und der Wirt ist jeweils von Juni bis Anfang Oktober auf der Lamsenjochhütte. Wetterkapriolen oder Schnee können die Saison der Lamsenjochhütte unverhergesehen kürzen. Daher unbedingt vorher reservieren! Die Lamsenjochhütte ist gut besucht und die Lager und Betten in der Hauptsaison knapp. Bei einem frühen Herbsteinbruch kann die Lamsenjochhütte auch früher schliessen. Wenn das Wetter gar nicht mitspielt, kam es auch schon vor, dass die Hütte unter der Woche geschlossen war.
—> Öffnungszeiten Lamsenjochhütte.

Tipp für einen Ausflug in die Berge

Der Lamsenjochhütten Tipp im Karwendel

Unser Tipp: Am besten ein oder zwei Tage unter der Woche frei nehmen und am Montag oder Dienstag auf die Hütte im Karwendel kommen. Dann ist weniger los und die Entspannung viel größer als am Wochenende, wenn man sich die Wanderwege rund um die Hütte mit vielen Bergfreunden teilen muss. An den schönen Herbstwochenenden ist hier oben besonders viel los! Reservierung für Betten und Lager unbedingt vorab bei den Hüttenwirten unter der Telefonnummer der Lamsenhütte

Tolle Wanderung im Spätherbst

Mir persönlich gefällt es rund um die Lamsenjochhütte sehr gut im Spätherbst – ab Mitte Oktober. Wenn sich zu dieser Zeit die Blattfärbung am Ahornboden dem Ende nähert oder gar schon vorbei ist, färben sich rund um die Lamsenspitze die Lärchen. Die Lärche ist der einzige Nadelbaum, dessen Nadeln sich im Herbst färben. Die bunten Nadeln werden orange und gelb. Wenn das Sonnenlicht von der Seite hineinscheint, erscheinen die Lärchen im goldgelben Licht. Daher wohl auch der Begriff Goldener Oktober. Erlebe das einmal selbst und wandere Mitte Oktober von Engalm über die Binsalm in Richtung Lamsenjoch. Zwischen Binsalm und Lamsenjoch sind vor allem rechts ganz viele bunte Lärchen. Zu dieser Zeit ist die Lamsenjochhütte normalerweise geschlossen, die Binsalm hat aber noch geöffnet und liegt perfekt auf dem Rückweg in die Eng.

Wunderbare Färbung der Lärchen - am besten in der zweiten Oktoberhälfte zu sehen
Wunderbare Färbung der Lärchen – am besten in der zweiten Oktoberhälfte zu sehen

Weiterführende Links

Diese Hütte im Karwendel merken

Willst du diese Hüttenromantik auch mal erleben oder sogar mit deinen Freunden her kommen? ✔️ Schick ihnen diese Bilder als WhatsApp oder per Email! Für deine Urlaubsplanung kannst du dir einen Pin ganz leicht auf Pinterest merken. So findest du diese Hütten wieder, wenn du deinen nächsten Urlaub planst. ✔️Klick einfach auf die Symbole:

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen:

Bereits 1 Mal geteilt!