Karwendelhaus

Das bekannte Karwendelhaus

Von Scharnitz auf das Karwendelhaus mountainbiken
Von Scharnitz auf das Karwendelhaus mountainbiken
Vom Karwendelhaus zum kleinen Ahornboden und der Falkenhütte wandern
Vom Karwendelhaus zum kleinen Ahornboden und der Falkenhütte wandern

Wo ist das Karwendelhaus eigentlich?
Die Hütte mitten im Karwendel ist eine der meistbesuchten alpinen Unterkünfte. Die aussichtsreiche Berghütte steht an einer Kante unterhalb vom 2192 Meter hohen Hochalmkreuz. Von hier gibt es einen Blick über das Karwendeltal, das man über Scharnitz aus erreichen kann. Es ist ein kilometerlanger Weg, bis du die Hütte erreichst. Deswegen kommen die meisten Besucher mit dem Mountainbike über diesen Weg ab Scharnitz. Früher war es auch eine beliebte Karwendeltour, von Scharnitz über das Karwendelhaus von Hütte zu Hütte zu wandern. Dafür gibt es nun aber noch schönere Hüttenwanderungen.

Karwendelhaus MTB

Karwendelhaus MTB - Traumhafte Blicke kurz vor dem Karwendelhaus!
Super MTB Tour- Traumhafte Blicke kurz vor dem Karwendelhaus!

Tolle Mountainbike – Tour im Karwendel!

Das lange flache Wegstück von Scharnitz durch das Karwendeltal geht ideal mit dem Mountainbike zu fahren. Auch der letzte Teil der MTB Tour zum Karwendelhaus ist mit Kondition ohne Absteigen zu schaffen. Es ist der Mountainbikeklassiker im Karwendel mit rund 1100 Höhenmetern auf 36 Kilometern hin und zurück.

Ebenfalls auf das Karwendelhaus per Mountainbike kommt man ab Hinterriss. Hier passiert man sogar noch den kleinen Ahornboden mit der besonderen Karwendelidylle. Dafür ist das letzte Wegstück unterhalb des Hochalmsattel ziemlich grob geschottert, unter Umständen erfordert das ein bisschen Schiebestrecke – je nach Kondition. Landschaftlich ist dieses Stück aber besonders schön!
Mehr Informationen wo man in diesem Gebiet biken kann:

–> Hier meine Tipps zum Mountainbiken am Ahornboden

Karwendelhaus wandern

Karwendelhaus wandern - traumhaft schöne Natur im Karwendel
Im Karwendeltal wandern – traumhaft schöne Natur im Karwendel

Viele gehen hier auch im Karwendel wandern

Immer wieder treffe ich Wanderer im Karwendeltal. Viel schöner als die Wanderung durch das Karwendeltal auf das Karwendel-Haus ist die Strecke aus dem Bereich der Eng. Wenn du eine zweitägige Wanderung im Karwendelgebirge machen möchtest, kannst du die beiden Ahornböden erwandern. Am ersten Tag führt die Hüttenwanderung von der Engalm am großen Ahornboden hinauf zur Falkenhütte. Dort kannst du das erste Mal übernachten.

Am zweiten Tag geht es von der Falkenhütte hinüber zum kleinen Ahornboden. Hier ist deutlich weniger Rummel, als beim großen Ahornboden, wo auch Busse und Autos hinkommen. Vom Kleinen Ahornboden wanderst du das schöne Wegstück hinauf zum Hochalmsattel. Direkt dahinter steht das Karwendelhaus.

Auch aus Hinterriss gibt es einen schönen Zustieg hier herauf zur Hütte im Karwendel Hinter dem Gasthof zur Post in Hinterriss biegt rechts das Johannistal hinauf zum kleinen Ahornboden, wo der Wandersteig dann auch zum Karwendelhaus führt.

Wanderung ab Hinterriss

Für eine Tageswanderung zum Karwendelhaus sollte man den Wanderweg ab Hinterriß wählen. Am schnellsten geht das Wandern durch das Johannistal hinauf zum kleinen Ahornboden. Ab hier dann ebenfalls zum Hochalmsattel wandern, bis das Karwendelhaus erreicht ist, so wie oben beschrieben.

Karwendelhaus übernachten

Mit dem MTB zum Karwendelhaus, dort einkehren und übernachten
Mit dem MTB auf die Hütte, dort einkehren und übernachten

Wie ist es zum Übernachten?

Auch im Karwendelhaus gibt es die Möglichkeit zum Übernachten. Betten in Zimmern und Lager stehen zur Auswahl – wenn man rechtzeitig vorher bucht. An schönen Wochenenden in Herbst und in der Hauptsaison im Sommer schaut es schlecht aus. Also vorher planen und beim Hüttenwirt reservieren.

–> Hier ist mein Hüttenportrait incl. der Kontaktdaten zum Karwendelhaus

Karwendelhaus Tipps merken

Du kannst dir mit diesem Pin meinen Karwendelhaus Tipp auf Pinterest merken
Du kannst dir mit diesem Pin meinen Tipp auf Pinterest merken