St. Georgenberg

Der Wallfahrtsort St. Georgenberg

Wallfahrtsort St. Georgenberg im Karwendel, zwischen Ahornboden und Inntal
Wallfahrtsort St. Georgenberg im Karwendel, zwischen Ahornboden und Inntal

Vom Ahornboden zum bekannten Felsenkloster wandern
Wenn man die Karwendeltour durch den Ahornboden wandert und von der Lamsenjochhütte in Richtung Inntal unterwegs ist, kommt man vor dem Einstieg in die Wolfsklamm bei einem sehr bekannten Wallfahrtsort vorbei, dem Kloster St. Georgenberg.

Das Kloster St. Georgenberg

Vom Inntal aus gesehen ist St. Georgenberg ist mit der Wolfsklamm der Eingang ins Tiroler Karwendel. Das Kloster mit dem Wirtshaus liegt auf 898 Metern Seehöhe. Hier oben befindet sich ist der älteste Wallfahrtsort in Tirol. Die Abtei geht auf das Jahr 950 zurück. Auch heute lebt noch ein Klosterbruder in der Abgeschiedenheite. Es werden dort in den Klostergemäuern auch Kurse und Exerzitien angeboten. Wer will kann auch im Kloster übernachten und leben (Kloster auf Zeit). Für Wanderer gibt es hier nur Notunterkünfte, vermietet wird hier nicht.

Update: Seite 2019 wohnen nun wieder mehr Klosterbrüder im Felsenkloster. Das Stift Fiecht wurde aufgegeben, da sich die Anzahl der Bruderschaft so stark verringert hat. Man wollte das große Kloster im Inntal nicht mehr aufrecht erhalten.

Beim Kloster im Karwendel wandern

Vom Kloster St. Georgenberg im Karwendelgebirge führen Wanderwege hinüber zum Hochplateau Heuberg. Von dort kann man über die Maria Tax Kapelle nach Stans zurückwandern. Für geübte Wanderer empfiehlt sich ab St. Georgenberg der Aufstieg zur nicht bewirtschafteten Ochsenkaralm und die Überschreitung zum Stanser Joch. Hier oben geniesst man eine wunderbare Aussicht auf das Inntal im Süden und den Achensee im Norden.

St. Georgenberg - merk dir diesen Pin auf Pinterest für deinen nächsten Ausflug am Berg!
St. Georgenberg – merk dir diesen Pin auf Pinterest für deinen nächsten Ausflug am Berg!

Nachtwallfahrten in Tirol

Von Mai bis Oktober findet an jedem 13. des Monats eine Nachtwallfahrt satt. Zu diesem Anlasse kommen viele Besucher aus nah und vor allem fern. Neben dem kirchlichen Hintergrund ist St Georgenberg aber auch ein willkommenes Ausflugsziel. Zu jeder Jahreszeit kommen Familien und Wanderer hierher. Entweder wandert man von Vomp (Parkplatz Weng) auf derm Forstweg hierher. Von Stans führt ebenfalls eine Forststrasse nach Georgenberg. Wer es steiler mag kann den Kreuzweg von Stans nehmen. Für Naturgeniesser ist der Weg durch die Wolfsklamm zum Felsenkloster ein Muß.

Ausflugstipp St. Georgenberg mit Wolfsklamm

Wenn dir die schöne Natur am Ahornboden gefällt, wird es dir auch rund um St. Georgenberg mit der Wolfsklamm gefallen. Hier findest du bei mir im Karwendel Reiseblog alle Details für deinen Ausflug hierher:

–> die Wolfsklamm und St. Georgenberg