Tag 1 auf der König Ludwig Karwendeltour

Das ist das Ziel am ersten Tag der König Ludwig Karwendeltour: Die Tölzer Hütte
Durch diese schöne Landschaft führt der Höhenweg hinüber zur Tölzer Hütte

Ein guter Morgen am ersten Tag der Karwendeltour Hüttenwanderung
Nach einer entspannten Nacht auf 928 Metern im Gasthof zur Post in Hinterriß starten wir heute zur ersten Etappe der mehrtägigen König Ludwig Karwendeltour. Um 8 Uhr gibt es Frühstück. Brigitte und ihre fleißigen Helfer haben ein tolles Frühstücksbuffet gerichtet. Brot, Semmeln, Käse, Wurst, hauseigener Brotaufstrich, echte Almbutter von der Engalm, Müsli, Joghurt - was das Bergsteigerherz begehrt. Um 9 Uhr ist Abfahrt vor dem Gasthof im Karwendel. Wir fahren in Richtung Vorderriß, wo die Karwendeltour beginnt. Parkplätze gibt es hier nur eine Hand voll - zum Glück gibt es den Transfer und wir brauchen keinen Parkplatz.

Ins Karwendelgebirge wandern auf König Ludwigs Spuren
Aus dem breiten Rißtal suchen wir den Wandersteig hinauf zum Scharfreiter. König Ludwig II war gerne und oft im Karwendel. Rund um Vorderriß war er auf der Jagd in den Bergen und hat deswegen auch Steige anlegen lassen. Er ist zu Pferd auf Jagd gegangen. Daher kommt der Name unseres Wanderwegs zur Moosenalm: Er heißt Reitsteig und geht auf den König zurück. Durch die wilde und unberührte Landschaft wandern wir auf dem schönen Wandersteig hinauf.

Diese Etappe der Karwendeltour zeigt sehr schön die Mächtigkeit des Karwendel. Wenn man auf der Moosenalm zurück nach Norden blickt, sieht man die eher sanften Bergspitzen. Mit viel Gras, keine schroffen Berge. Im Süden zeigen sich dagegen die kahlen und mächtigen Spitzen des Karwendelgebirge.

Der Blick über die Moosenalm hinüber ins Vorkarwendel, schöne Alpenlandschaft mit "Grasbergen"
Auf der anderen Seite geht es hinein in das Karwendel, die schroffen Spitzen sind schon zu sehen. In den nächsten Tagen der Karwendeltour gibt es noch mehr davon.

Von der Moosenalm zur Tölzer Hütte wandern
Über den Reitsteig brauchen wir gemütlich 2 Stunden bis zur Moosenalm. Die weitläufige Wiese der Alm lädt zur Rast ein. Die Brotzeit muß man sich selbst im Rucksack mitnehmen, es gibt keine bewirtschaftete Hütte. Tipp: Am besten am Abend zuvor im Gasthof zur Post ein "Jausensackerl" bestellen - so heißt das in Tirol. Gemeint sind damit belegte Semmeln, Trinken, Apfel und etwas Süßes. Im Sommer sind die Kühe auf der Moosenalm und verleihen diesem schönen Platz im Karwendel eine besondere Stimmung. Nach der Pause wandern wir weiter in Richtung Scharfreiter und Tölzer Hütte.

Direkt zur Tölzer Hütte oder auf den Scharfreiter wandern?
Der Wanderweg ist beschildert und nicht zu verfehlen. Einige Minuten oberhalb der Moosenalm, ist eine Entscheidung zu treffen: Erfahrene Bergwanderer steigen in rund 3 Stunden auf den Gipfel - den schönen Scharfreiter auf - und auf der anderen Seite über ein Stück seilgesicherten Wanderweg hinunter zur Tölzer Hütte. Wer sich nicht sicher ist, nimmt den rund 2 Stunden langen Panoramawanderweg direkt zur Tölzer Hütte. Er spart den Gipfel aus und führt rund um den Scharfreiter mit tollen Panoramablicken.

Wenn Sie sich unsicher fühlen, gehen Sie auf dem direkten Wanderweg zur Tölzer Hütte. Im Zweifelsfall können Sie dort das Gepäck lassen und nach einer Pause den Anstieg auf den Gipfel probieren. Sollte es von dort zu anstrengend werden, können Sie einfach umdrehen.

Auf der Wanderung zum Scharfreiter Gipfel treffen wir im Sommer Schafe
Der Ausblick vom Gipfel auf das leider diesige Karwendel, zum Glück gibt es die nächsten Tage mehr davon
Der Abstieg vom Scharfreiter zur der Tölzer Hütte, hinten dann doch ein Panorama vom Karwendel

Übernachten in der Tölzer Hütte
Die Tölzer Hütte liegt auf dem Delpshals unterhalb des Scharfreiters und ist das Lager für die Nacht. Es gibt Mehrbettzimmer mit Stockbetten samt der beliebten Hüttenromantik. Nachmittags sitzt man bei schönem Wetter auf der Sonnenterasse und sollte dabei den wunderschönen Ausblick geniessen. Wenn es dafür zu kühl ist, gibt es einen tollen Panoramablick von innen.

Das ist eines der Lager auf der Tölzer Hütte zum Übernachten am ersten Tag der Karwendeltour
Der Ausblick auf das Karwendel aus der Gaststube der Tölzer Hütte

Sie schlafen auf 1835 Meter Seehöhe, nach einer Wanderung von 4 Stunden und 1000 Höhenmetern bzw. 5 Stunden und 1300 Höhenmetern wenn Sie auf dem Scharfreiter gewesen sind. Ein schöner Tag endet, der erste der mehrtägigen König Ludwig Karwendeltour.

Morgen Dienstag geht es auf der Hüttenwanderung so weiter: Ins Rißtal zum türkisgrünen Rißbach.

Das E-Book über die König Ludwig Karwendeltour
Ja, die Route ist interessant. Wenn die Tour konkret wird, lohnt sich das E-Book zur König Ludwig Tour. Es ist das einzige erhältliche Buch, wo die Tour detailliert beschrieben wird. Statt für 9,95 Euro gibt es hier für 8,95 Euro auf 32 Seiten alle Details und Erklärungen zur mehrtägigen Wanderung. Die detaillierte Vorstellung der Tagesetappen, was man bei der Planung beachten sollte, wie man sich gut vorbereitet und was man unterwegs unbedingt sehen sollte.

---> ja, ich will auf Nummer sicher gehen und das E-Book lesen.

 

 

Das Karwendel

Die Ahornböden liegen mittendrin im Karwendel - unsere Geheimtipps im Karwendelgebirge

Die Eng

Die Eng mit Engalm und Enger Grund  - Traumplatz am großen Ahornboden

Wundervolle Wanderung

Von Hinterriß durch das Rohntal und Tortal wandern mit viel Karwendel - Kulisse!