Auf die Falkenhütte wandern im Karwendel

Im Juni auf die Falkenhütte wandern im Karwendel, zur Blüte der Trollblumen
Oberhalb der Klamm ins Johannestal wandern

Beliebte Wanderung in Hinterriß
Eine der meistbegangenen Wanderungen im Karwendel ist die Bergtour zur Falkenhütte. Zwei Zustiege führen auf die Hütte, beide sind schön und gerne begangen. Auf dieser Seite geht es heute um die Wanderung von Hinterriß durch das Johannestal zur Falkenhütte.

Startpunkt der Falkenhütte Wanderung
Gleich bei der Ankunft aus Vorderriß kommend am Ortsrand von Hinterriß ist ein Wanderparkplatz. Hier kann man kostenlos parken und loswandern. Entlang der Bundesstraße geht es vorbei am Gasthof zur Post in Hinterriß - wer hier seinen Wanderurlaub verbringt, startet die Bergwanderung direkt an der Hoteltüre. Aus Hinterriß wandern wir hinaus, um dann rechts abzubiegen. Hier nicht in das Tortal hinauf wandern, sondern links halten in Richtung Johannestal.

Die Klamm im Johannestal
Über den Klammsteig wandern wir hinein ins Johannestal. Die Klamm selbst sieht man nur von oben, der Wanderweg geht leider nicht durch die Schlucht im Karwendel. Der Wanderpfad ist nach dem Wanderstart auf der Straße und dem Forstweg sehr angenehm. Im Johannestal folgt nun nochmal ein längerer Abschnitt auf einem breiten Forstweg. Schön sind unterwegs die Ausblicke auf die Falkengruppe. Und manchmal sind auch schon die Spitzen der Laliderer zu erkennen.

Vom Wanderweg im Johannestal ist die Falkengruppe zu sehen
Im Tal der Johannesbach, hinten die Spitzen der Laliderer im Karwendel

Zum kleinen Ahornboden wandern
Ein kleiner - aber sehr lohnenswerter - Umweg von ca. 45 Minuten führt zum kleinen Ahornboden. Wir wandern ihn auf jeden Fall. Der kleine Ahornboden ist ein wunderschöner Ort im Karwendel, den wir nie auslassen, wenn wir in diesem Bereich unterwegs sind. Und der Umweg führt weg von der breiten Forststraße auf Karrenwege. Taleinwärts wanderns muß man dazu rechts abbiegen in Richtung Karwendelhaus. Der Wanderbeschilderung folgend erreichen wir nach ca. 3 Stunden die Lichtung im Bergwald, den kleinen Ahornboden.

Rechts stehen zwei unbewirtschaftete Hütten, links das Hermann von Barth Denkmal und vor uns die Birkkarspitze. Aber viel beeindruckender sind die vielen Ahornbäume. Knorrige Gesellen. Teils mit metergroßem Durchmesser. Hoch wie Häuser gewachsen. Ein schönes Fleckchen im Karwendel, das man sich nur mit anderern Wanderern und vor allem Mountainbikern teilt.

Vom kleinen Ahornboden zur Falkenhütte wandern

Ankunft am kleinen Ahornboden im Karwendel - idyllisch und ruhig am späten Nachmittag
Kleiner Ahornboden im Karwendel mit Bergahorn
Dieser Ahornbaum am kleinen Ahornboden hat am Stamm über einen Meter Umfang

Vom kleinen Ahornboden zur Ladizalm wandern
Die nächste Wanderetappe führt nach links über den kleinen Ahornboden. Schilder zeigen auch hier den Weg. Die kürzeste Verbindung zur Falkenhütte ist der breite Wandersteig. Er geht vom kleinen Ahornboden durch ein ausgetrocknetes Bachbett und dann durch den Sauisswald. Hier blühen im Juni die Trollblumen und die blauen Enzian in sehr hoher Anzahl. Ein schönes Bild! So erreichen wir das nächste Zwischenziel, die Ladizalm. Im Juli kommen hier einige Kühe von der Engalm auf Sommerfrische herauf. Die Ladiz Almhütte rechts des Wanderwegs ist ein beliebtes Fotomotiv, das viele Postkarten ziert.

Die Ladizalm im Karwendel, auf dem Weg zur Falkenhütte. Hinten links die Herzogkante
Die letzten Meter auf dem Wandersteig zur Falkenhütte

Von der Ladizalm zur Falkenhütte wandern
Nun ist es nicht mehr weit. An der Ladizalm ist der Wanderweg steil und breit, aber die Aussicht fantastisch. Die Hütten der Alm mit der Herzogkante am Horizont nimmt es mit den Dolomiten in Südtirol auf. Oberhalb der Ladizalm zweigt links der Wanderweg zur Falkenhütte ab. Nach rund 30 Minuten ist die gemütliche Stube der Hütte im Karwendel erreicht.

Mit dem "Umweg" über den kleinen Ahornboden sind es ca. 900 Höhenmeter ab Hinterriß, die sich aufgrund der Distanz aber ziehen. Ca. 4 - 5 Stunden würde ich für die Wanderung rechnen. Diese beschriebene Wanderung ist übrigens Teil der bekannten Hüttenwanderung im Karwendel, der Karwendeltour.

Mehr Informationen und Bilder zur Falkenhütte.

Die schönsten Hütten im Karwendel

Diese Hütten und Almen rund um den Ahornboden lohnen sich zum Wandern und Mountainbiken

Das Karwendel

Die Ahornböden liegen mittendrin im Karwendel - unsere Geheimtipps im Karwendelgebirge

Die Eng

Die Eng mit Engalm und Enger Grund  - Traumplatz am großen Ahornboden