Am Ahornboden wandern

Am großen Ahornboden in den Enger Grund wandern - auch mit Kindern geeignet
Auf die Lamsenjochhütte wandern beim großen Ahornboden
Wandern am großen Ahornboden und Kühe sehen
Die schöne Ahornboden Wanderung im Karwendel in Richtung Hohljoch

Welche Wanderwege gibt es am großen Ahornboden? - In den Enger Grund wandern
Direkt hinter der Engalm - am hintersten Winkel des großen Ahornboden - gibt es verschiedene Wanderwege. Zuerst einmal ist da die Wanderung in den Enger Grund. Anfangs noch ein breiter Spazierweg, später ein schmaler Wandersteig. Der Weg führt bis zum Ende des Risstals. Wo das Wasser von den Felsen herunterfliesst, sind oft Gämsen zu sehen! Vorsicht Steinschlag, nicht zu nahe hingehen. Aus sicherer Entfernung ist es ein tolles Naturschauspiel. Selten lassen sich Gämsen so leicht in den Bergen erreichen und beobachten. Diese Wanderung ist auch mit Kindern möglich.

Von der Eng im Ahornboden auf das Hohljoch wandern
Ein weiterer Wanderweg führt vom Ahornboden und der Engalm hinauf in Richtung Hohljoch. Von hier gehen die meisten Wanderer unterhalb der Lalidererwände hinüber zur einzigartig gelegenen Falkenhütte. Die Falkenhütte ist alternativ von der anderen Bergseite zu erwandern. Ab Hinteriß durch das Johannestal und über den schönen kleinen Ahornboden. Hier diese Beschreibung der Falkenhütte Wanderung.

Vom großen Ahornboden lohnt die Bergwanderung zum Hochleger der Lalidereralm wandern, um von dort auf das aussichtsreiche Gamsjoch aufzusteigen. Das Gamsjoch ist toller Aussichtsberg direkt oberhalb des großen Ahornboden.

Im Sommer grasen die Kühe auch am Hohljoch - auf dem Wanderweg zur Falkenhütte
Der Blick auf den Ahornboden von oben bei der Binsalm Wanderung, so klein wirken die Riesen - Ahornbäume samt Kühe
Die Engalm am Ahornboden ganz klein

Über den Panoramaweg auf die Binsalm wandern
Und dann gibt es hinter der Engalm noch die Wanderung hinauf zur Binsalm. Sehr aussichtsreich ist der Panoramasteig, wo man oben auf den Ahornboden blicken kann. Von der Binsalm kann man auch noch weiter hinaufwandern auf den Hahnenkampl oder gar die Überschreitung über das Lamsenjoch zur Lamsenjochhütte unternehmen. Es ist eine tolle Tageswanderung, gekrönt vom steilen Kogel der Lamsenspitze.

Panoramawanderung Lamsenjochhütte

Vom großen Ahornboden auf die Lamsenjochhütte im Karwendel wandern

Schöne Wanderungen im Bereich von Hinterriß - Eng

Tolle Wanderung im Karwendel: Zur Rohntalalm ab Hinterriß

Von Hinterriß ins Rohntal und Tortal
Wirklich beeindruckend ist der Ausblick von der Rohntalalm mit dem Rohntalboden auf das Karwendel. Wer es nicht besser weiß, wird den Unterschied zum Ahornboden nicht erkennen. Die Wanderung bis hierhin ist kurz. Trainierte Wanderer gehen daher weiter bis zur Torscharte und über Tortal und die Tortalalm zurück nach Hinterriß eine tolle Rundwanderung. Hier die schönen Fotos dazu und die Beschreibung der Wanderung Rohntal - Tortal.

Zum Jungfernsprung wandern im Karwendel
Am Taleingang vom Tortal gibt es eine kleine Klamm. Sie ist leider nicht durch einen Wandersteig erschlossen. Von Hinterriß gibt es aber einen Wanderweg zu einem Aussichtspunkt, dem sogenannten Jungfernsprung, wo man gut in die Schlucht hinunter schauen kann. So schaut es dort aus und das ist die kurze Jungfernsprung Wanderung im Karwendel.

Vom großen Ahornboden auf die Plumsjochhütte wandernAm nördlichen Ende des Ahornboden beginnt ein Wanderweg hinauf zum Plumsjoch und der Plumsjochhütte. Am Anfang geniesst man auch hier einen schönen Blick auf den Ahornboden, kommt dann aber in den Wald hinein und weg vom Naturdenkmal. Die Hütte am Plumsjoch ist klein aber urig.Beim großen Ahornboden auf die unbewirtschaftete Hasentalalm wandernEbenfalls nicht direkt am Ahornboden, dafür aber mit einem schönen Blick von oben auf den großen Ahornboden und das Engtal, wartet die Wanderung auf die Hasentalalm auf. Sie startet am Parkplatz Hagelhütten. Im Sommer ist ein Senner oder eine Sennerin auf der Hasentalalm, wo es fallweise zumindest ein kühles Bier aus dem Almbrunnen gibt. Wanderweg direkt am Ahornboden?Durch den Ahornboden selbst führt kein eigener Wanderweg. Wer möchte kann der Mautstrasse folgen, die einmal von Nord nach Süd verläuft. Links und rechts befinden sich im großen Ahornboden die Weideflächen der Tiere, die aber wegen der Kühe nicht betreten werden dürfen.

Noch mehr Tipps zum Wandern?
Einen Überblick über die schönsten Wanderungen im Karwendel gibt es hier auf der Karwendel Urlaub Seite: Wandern im Karwendel

Karwendeltour

3 Tage Hüttenwanderung rund um den Ahornboden: Die beliebte Karwendeltour, von Hütte zu Hütte wandern im Karwendel

Die schönsten Hütten im Karwendel

Diese Hütten und Almen rund um den Ahornboden lohnen sich zum Wandern und Mountainbiken

Das Karwendel

Die Ahornböden liegen mittendrin im Karwendel - unsere Geheimtipps im Karwendelgebirge

Die Eng

Die Eng mit Engalm und Enger Grund  - Traumplatz am großen Ahornboden