Mautstraße von Wallgau nach Vorderriß

Bezahlt wird an der Mautstelle in Vorderriß oder Wallgau
Und danach auf der Straße zwischen Isar und Karwendelvorgebirge
Parken lohnt sich auf einem der Parkplätze, um einen Blick auf die wilde Isar zu geniessen

Die Mautstraße entlang der wilden Isar
Wer den direkten Weg von Mittenwald in das Herz des Karwendels mit dem Auto fahren möchte, benutzt zwischen Wallgau und Vorderriß eine Mautstraße. Dies gilt auch für Motorradfahrer und Busse. Nicht zu verwechseln ist diese kostenpflichtige Verbindung im bayerischen Karwendel, mit der Mautstrasse von Hinterriss in die Eng. Die Mautstraße Wallgau - Vorderriß verbindet das Isartal rund um Mittenwald mit Lenggries samt Sylvensteinsee. Die romatisch gelegene Straße ist rund 12 Kilometer lang.

Öffnungszeiten Mautstraße Wallgau - Vorderriß
Die Verbindung ist die Lebensader zwischen Lenggries und Wallgau und gehört den bayerischen Staatsforsten. Sie ist im Sommer und Winter geöffnet, auch in der Nacht.

Preise Mautstraße
Kassiert wird die Maut beim Einfahren in die Straße, entweder in Vorderriß oder in Wallgau. Radfahrer fahren kostenlos - deswegen ist die Verbindung für viele Rennradfahrer auch eine der schönsten Touren am Rande des Karwendelgebirge. Hier läßt es sich ohne nennenswerte Höhenmeter auf Teer durch eine traumhafte Landschaft fahren.

- Mautpreis PKW, Krafträder, Kleinbusse, Schlepper und Quad 4 Euro
- Mautpreis PKW mit Wohnwagen, Wohnmobile, LKW und Busse über 8 Sitzplätze 7 Euro

Parken entlang der Mautstraße
Nachdem die Verbindung an der schönen Isar entlang führt, gibt es tolle Badestellen und Startpunkte für Wanderungen. Das Parken ist grundsätzlich verboten. Zum Parken darf man nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen stehen bleiben. Es sind viele Stellbuchten, teils jedoch nur für wenige Autos. Aber mit ein paar Minuten zu Fuß kommt man schnell an die Stelle, wo man hin möchte.
Das Parken ist übrigens nur zwischen 6 Uhr und 22 Uhr erlaubt - im Umkehrschluss ist das Übernachten und Campen verboten.

Die Alternative zur Maut?
Wer von Wallgau, Krün und Mittenwald über den Ahornboden in die Eng kommen möchte, nutzt diese Straße. Ansonsten müßte man einen Umweg über Innsbruck mit rund 130 Kilometern fahren! Das Karwendel ist eine unwegsame Gebirgskette und damit die Befahrung mit Straßen nur an einigen Stellen möglich.

Das Karwendel

Die Ahornböden liegen mittendrin im Karwendel - unsere Geheimtipps im Karwendelgebirge

Die Eng

Die Eng mit Engalm und Enger Grund  - Traumplatz am großen Ahornboden