Das schöne Karwendelgebirge

Das Karwendel zählt zu den beliebtesten Bergen der Alpen

Das ist Karwendel das Herzstück der Alpen
Für mich sind diese Berge nicht nur geografisch gesehen das Herzstück in den Alpen, für mich hat die Karwendelregion all das, was ich mir von schönen Bergen in den Alpen erwarte. Das Karwendelgebirge liegt neben dem Wettersteingebirge mit den eindrucksvollen Hütten und Bergen mit viel Natur.

Mitten im Karwendelgebirge ist der Ahornboden, zentrales Motiv und das Ziel der meisten Ausflugsgäste, wenn sie an das Karwendelgebirge denken. Zu dem Karwendel gehört aber auch die Isar und der Isarursprung. Und dann sind da noch vielen tollen Klammen und Schluchten, durch die man wandern kann. Ach, das Karwendel hat so viele schöne Plätze, Berge und Täler.

Karwendel Berge

Blick auf die Karwendel Berge mit den bekanntesten Gipfeln

125 Zweitausender im Karwendel
Diese Zahl zeugt vom großen Naturraum Karwendel. Südlich von München ist das Karwendelgebirge die näheste Gebirgsgruppe mit so vielen hohen Bergen. Und diese Gipfel sind vielfach ruhig und so wie Berge sein sollen: Mit einem Gipfelkreuz, ohne Lift und Seilbahn zu erreichen.

Unten gibt es Wald oben den blanken Fels, vielleicht noch einige Latschenbäume. Die Berge im Karwendel fordern einen mehrstündigen Aufstieg mit Wanderschuhen, Mountainbike oder Tourenski. Nur wenige ausgewählte Gipfel lassen sich mit einer Seilbahn erklimmen.

Hütten und Almen prägen das Karwendel

Almen und Hütten prägen die Landschaft im Karwendelgebirge

Hütten und Almen im Karwendelgebirge
Erschlossen sind die meisten Berge im Karwendel durch Wanderwege und Forstwege. Sie führen zu bekannten Hütten wie der Bettelwurfhütte, der Lamsenjochhütte, der Falkenhütte, dem Karwendelhaus, dem Solsteinhaus, der Magdeburger Hütte, der Mittenwalder Hütte oder der Pfeishütte. Sie sind im Sommer bewirtschaftet, du kannst hier oben übernachten.

Von der guten alten Zeit zeugen die vielen Almen, wie die Engalm, die Möslalm, die Walderalm und die Eppzirler Alm. Die Almen sind Teil der Landwirtschaft. Die Bauern bewohnen sie in den Sommermonaten zusammen mit ihrem Vieh. Daneben werden sie touristische bewirtschaftet. Du bekommst meist etwas zu essen und zu trinken.

Wo entspringt die Isar?

Einer meiner schönsten Plätze im Karwendel: Das Hinterautal beim Isarursprung

Die Isar im Karwendel
Auch die Isar gehört zum Karwendelgebirge. Glasklar entspringt die Isar rund 12 Kilometer oberhalb vom Bergort Scharnitz. Im Hinterautal bildet sich sich im Gebiet "bei den Flüssen" und nimmt ihren Lauf rund um das Karwendelgebirge. Für mich ist der Isarursprung ein ganz besonders schöner Platz, den man nicht nur einmal, aber mindestens einmal besucht haben sollte.

Wer diese Bilder sieht und den Text liest, versteht warum:

--> Mein erstes Mal am Isarursprung.

Vom Achensee bis zum Walchensee

Die höchstgelegenen Seen im Karwendel: Die Soiernseen bei Mittenwald

Die Seen in Mittenwald
Nicht viele Bergketten können sich mit sovielen Bergseen schmücken. Alleine rund um Mittenwald zählen 5 Seen zu meinen Lieblingszielen im Sommer. Romantisch ist das Bild von den fantastischen Bergseen, die umringt sind von den hohen Bergen.

Viele große Seen beim Karwendel
Und rund um das Karwendelgebirge reihen sich mit dem Walchensee, Sylvensteinsee und dem Achensee weitere Seeziele. Alle haben kristallklares Wasser, bieten sich zum Baden an und lassen sich bei tollen Wanderungen erkunden.

--> hier der schöne Beitrag mit Bildern von Isar und Sylvensteinsee.

--> und das sind die schönen Walchensee Wanderungen.

Schöne Natur im Karwendel

Wie früher weiden die Kühe im Sommer auf den Almen im Karwendel

Naturdenkmäler im Karwendel
Das bekannteste Naturdenkmal im Karwendelgebirge ist der Ahornboden mit seinen knorrigen Bäumen. Ebenfalls sehr bekannt ist das Naturdenkmal Wolfsklamm in Stans. Es ist die schönste Schlucht, die man Dank der Brücken und Befestigungen auch mit Kindern durchwandern kann.

--> Überzeuge dich selbst: Hier der Link zu den vielen Bildern und Infos über die Wolfsklamm.

Weniger bekannte Naturdenkmäler des Karwendel verteilen sich über die Bezirke Innsbruck, Hall, Innsbruck Land und Schwaz. Es handelt sich dabei meist um Bäume und Baumgruppen. Hier findest du auch den ältesten Baum in Tirol, eine Zirbe!

--> das ist der älteste Baum in Tirol.

Orte im Karwendel

Kleine Orte und große Städte im Karwendel - hier Innsbruck mit der Altstadt

Das Karwendel - Urban und Natur
Am Rand des Karwendelgebirge befinden sich bekannte Städte und Orte. Im bayerischen Karwendel sind es die Orte Mittenwald, Krün und Wallgau. Sehr ländlich und schön für einen Urlaub in Bayern. In Tirol ist es die Landeshauptstadt Innsbruck wo das goldene Dachl glänzt, Hall mit der Münze, das Zentrum des Silbers in Schwaz, Seefeld und die Orte am blauen Achensee.

Mehr Informationen zum Wandern, den Sehenswürdigkeiten und was sonst interessant ist, hier im Karwendel Reiseblog

Mehr Ahornboden und der Naturpark Karwendel

Schau dir auch mal an, welche Seitentäler rund um den Ahornboden und die Engalm liegen und wie schön sie sind:

--> das sind die Bilder von der Umgebung am Ahornboden.

 

Und wie ist das mit dem Naturpark Karwendel?

Ahornboden wandern

Diese Wanderungen gefallen uns am großen Ahornboden in der Eng zwischen Lamsenjoch, Hohljoch und Plumsjoch im Karwendel

Die schönsten Hütten im Karwendel

Diese Hütten und Almen rund um den Ahornboden lohnen sich zum Wandern und Mountainbiken

Das Karwendel

Die Ahornböden liegen mittendrin im Karwendel - unsere Geheimtipps im Karwendelgebirge

Die Eng

Die Eng mit Engalm und Enger Grund  - Traumplatz am großen Ahornboden