Der Ort Hinterriß im Karwendel

Der kleine Ort Hinterriß im Karwendel - 15 Kilometer vom Ahornboden entfernt. Rechts der Gasthof zur Post zum Übernachten, links die Kapelle
Das Naturparkhaus in Hinterriss mit Informationen über das Karwendel
Der wilde Rißbach bei Hinteriß - noch ungezähmt mitten im Karwendel

Hinterriss oder Hinterriß?
Richtig geschrieben wird der kleine Ort im Karwendel mit "ß", also "Hinterriß". Im Zeitalter der Computer wird fälschlicherweise öfter Hinterriss geschrieben. Auf die Schönheit der Landschaft hat das keinen Einfluß. Umgeben wird Hinterriß vom Naturpark Karwendel. Der Ort Hinterriß liegt in Tirol und gehört zur Gemeinde Vomp - ist aber mit dem Auto nur über die Straße aus Bayern zu erreichen.

Was ist los in Hinterriß?
Durch den Ort Hinteriß führt die Landesstraße von Vorderriß kommend in Richtung Ahornboden und Eng. Im Ort liegt zentral der Gasthof zur Post, wo man übernachten, essen und trinken kann. Gegenüber befindet sich ein Museum über das Karwendel, das Naturparkhaus Karwendel. Ausserdem gibt es ein historisches Schloß, das leider schon fast verfallen ist und nicht besichtigt werden kann. Dafür gibt es rund um den Ort sehr viel Natur.

Hinteriß - das schönste Ende der Welt?
Wer hier einen Urlaub oder Kurzurlaub plant, kann sich von der lauten und schnellen Welt zurückziehen. Es ist ruhig hier, keine Hektik. Auf der anderen Seite muß man entsprechend planen: Es gibt keine Tankstelle in Hinterriß - je nach Fahrtrichtung ist die nächste Tankstelle rund 50 Kilometer (in Tirol nahe Achensee oder in Bayern bei Lenggries) entfernt.

Einkaufen in Hinterriss
Auch das Einkaufen ist nicht im Ort möglich. Wer hier eine Selbstversorgerhütte gebucht hat oder eine Ferienwohnung in Hinterriß, sollte von zu Hause die Lebensmittel mitbringen. Der nächste Supermarkt ist ähnlich weit wie die Tankstelle. Die nächste Einkaufsmöglichkeit für eine begrenzte Auswahl an Lebensmitteln gibt es rund 15 Kilometer entfernt in der Engalm. Hier kann man in der Engalm Rasthütte frische Almbutter (schmeckt sehr gut!), den bekannten Engkäse (Bergkäse), Wurst und Brot kaufen.

Hinterriß Wandern
Das ist die Hauptbeschäftigung in einem Sommerurlaub. Es gibt Wanderwege hinauf zur Tölzer Hütte und zur Falkenhütte. Beide Hütten sind im Sommer bewirtschaftet (Essen und Trinken, Übernachten). Tolle Wanderungen ab Hinterriß führen durch das Rontal und Tortal. Beliebte Gipfel rund um Hinterriss für eine Wandertour sind der Kompar, Vorderskopf, Rappenspitze.
Mehr Informationen zum Wandern rund um den Ahornboden

Sehenswürdigkeiten Hinterriß
Direkt in Hinterriß bleibt als Sehenswürdigkeit nur das Naturparkhaus übrig. Die meisten Gäste kommen aber wegen der Natur, insbesondere dem kleinen Ahornboden und großen Ahornboden. Lohenswert ist auch der Besuch der Engalm

Hinterriß Mountainbiken
Die beliebteste Tour zum Biken im Karwendel vom Risstal hinauf in die Berge ist Route auf die Falkenhütte. Durch das Johannistal hinauf, vorbei an der Lalidereralm und die letzten Meter hinauf auf die Falkenhütte. Eine anspruchsvolle MTB Tour. Leichter ist die Radtour von Hinterriss zum großen Ahornboden. 

Karwendelloipe in Hinterriss
Im Winter fällt das Risstal in einen Winterschlaf. Hinterriß ist der einzige Ort, der auch in den Wintermonaten bewohnt wird. Wunderbar ist es zum Langlaufen. Kilometerlang geht die Loipe, über den Ahornboden bis in die Eng.
Hier die Details über die Karwendelloipe

Mitten durch die kleine Siedlung Hinterriß fließt aus der Eng ein wilder Fluß, der Rißbach

 

 

Die versteckte Rißbachklamm

Nur wenigen Insidern bekannt: Die Rißbachklamm bei Hinterriß im Karwendelgebirge. Spot zum Kajakfahren.

Das Karwendel

Die Ahornböden liegen mittendrin im Karwendel - unsere Geheimtipps im Karwendelgebirge

Die Eng

Die Eng mit Engalm und Enger Grund  - Traumplatz am großen Ahornboden

Mit Tourenski auf den Hochglück

Skitouren im Frühling - gerne besucht ist jetzt der Hochglück am Ahornboden

Die Wolfsklamm

Ab 01. Mai geöffnet - die Wolfsklamm in Stans. Die schönste Klamm im Karwendel. Schauen Sie selbst.